Scooter

  • hat der gavin noch die klutch drin aus kunststoff? - haben die nicht eingebaut sondern die in einer kombination alu/kunststoff. das ding hielt auch noch nach mehreren, auch längeren überlast-tests.
    bei den reinen kunststoff-klutches soll es schon ab und an vorgekommen sein, dass sie nach ner überlast einfach nahezu platt waren.


    scubaduba: hast du eingentlich schon mal 'nen überlasttest gemacht, ob die kupplung anspricht?


    gruß
    m

  • Schon seit laengerem haben alle Gavins die frueher optionale bessere Kupplung drin.
    Frueher hiess diese AJ-clutch, heute WKPP-clutch.


    Micha

  • Hi Jose,


    meiner hat ne' Alu Kupplung drin, dann wird's bei deinem wohl auch so sein, da er aus der neuen Serie mit dem "Tapered Heck" ist.


    Eine Modifikation hab ich allerdings gemacht: Die originalen Buchsen für den Reed Kontakt sind leider etwas kurz, und nehmen die Bananenstecker nicht komplett auf. Diese hab ich durch neue ersetzt, die nun etwas tiefer sind.


    Aber wenn’s um Erfahrung mit Scootern und Modifikationen geht, ist doch Micha der Ansprechpartner #1... :-)


    Micha, wie sind eure Erfahrungen in der EKPP? Habt ihr was modifiziert, mal abgesehen von den kleinen NiMh's…?


    shorty

  • Naja soviel Erahrung habe ich da nicht.
    Die meisten sind fuer die tieferen Sachen auf ALU-Hecks umgestiegen.
    Einige verwenden immer noch PVC Roehren (Wie Reinhard und ich auch) aber dann eben auch Alu-Hecks.
    Die alten non-tapered Hecks hatten bei kalten Temperaturen und mehr als 100m Tiefe manchmal Risse bekommen, inbesondere wenn die Scooter die ganz Nacht bei circa Null grad im Freien waren.
    Da ist HDPE einfach besser.


    Wichtig finde ich noch, dass man regelmaessig Burntest mit den Widerstaenden macht und die Drehzahl an Land nachkontrolliert.
    Reinhard hat eine andere Loesung der Zugfedern fuer den Magneten.


    Micha

  • Die AJ-Clutches gibts oder gabs zumindest bei http://www.dpvrepair.com/ und machen sicherlich auch Sinn, vor allem dann, wenn man einen Rewind hat, da die original Oceanic Kupplungsteile doch nicht ganz so langlebig sind.


    Ansonsten, bastlen und modifizieren kann man viel, von Propelleroptimierungen, über div. Akku-Anzapfungen, MOSFET Relais, Motorradgriffe, Lampen in die Nase, ...
    Es gibt da jede Menge was man tun kann! Die Frage nur, ob das alles Sinn macht und was man sich damit "einkauft"!
    Auch so, bei den NiMh Akkus! Die machen erst dann Sinn, wenn ein Arrangement aus div. Magnums mit Blei Zellen nicht mehr in der Lage ist, einen TG vernünftig durchzuziehen oder man noch "Optionen" an einen Scooter dranbauen will!
    Bei Kurzen und den long Tubes geht das noch, ein Magnum wird aber irgendwann zu lang und einfach scheisse zum handhaben! Das geht einfach gar nicht!
    Ansonsten haben die NiMh Akkus meiner Meinung nach nur Nachteile, die selbst für wirklich sportlich ambitionierte TG überwiegen und Blei Zellen die Nase vorne haben ... Das fängt bei der Kontaktierung an, geht über die Zuverlässigkeit, das Ladeverfahren bis hin zu den Kosten!


    Meine, dass man auch ohne Optimierungen gut leben kann ... das evtl sogar länger als mit Optimierungen .-)


    Grüße ...

  • @ all:


    Sagt mal,


    besteht denn die Möglichkeit solche Scooter mal irgendwo auszuprobieren? Die sind ja wahrlich nicht gerade billig die Teile, aber probieren würde ich das wirklich mal sehr gerne.
    Die einzige Erfahrung mit einem Scooter liegt bei mir schon 15 Jahre zurück. Ich kann mich erinnern mal mit einem Aquazepp (ziemlich lang, mit Lampe vorne drin und großem Kompass oben drauf) durch einen flachen Tümpel gescootert zu sein. War echt ein klasse Event. Was mich damals beeindruckt hat, war der Wasserwiderstand, den man auf einmal hat. Und das war ne ganz normale Sporttauchausrüstung...


    Grüße
    Thomas

    Echte Männer essen keinen Honig, echte Männer kauen Bienen.

  • Hi Westo: Klaro, die Mercedes äääääh Gavin Scooter kannst Du bei den Demodays fahren. Ist wohl immer recht viel Andrang, aber es geht. Das Problem ist bei denen, dass Du dann die "Königsklasse" kennst und kleine erschwinglichere Scooter - wie z.B. den Apollo - verschmähen wirst :D


    Angeblich gabs den Apollo aber auch irgendwo mal zum testen - kann mich nur nicht mehr erinnern wo :-)


    MONSTI

  • @ Mike:
    wie geahnt kommt es immer wieder auf die Gavin zurück.
    ein Kumpel lässt sich zZt grade zwei Gavin Longtube für ca. 1/2 Preis nachbauen- die sollen demnächst fertig werden. Die werde ich mir dann mal ansehen; in der Zwischenzeit werd ich einfach meine € sammeln & auf den Gavin sparen (Weihnachten kommt ja auch bald :D )


    updates folgen!


    Ciao,

  • Moin Raf,


    Quote

    Original von Raf
    ein Kumpel lässt sich zZt grade zwei Gavin Longtube für ca. 1/2 Preis nachbauen- die sollen demnächst fertig werden.


    Da bin ich mal gespannt. Angekündigt haben schon so viele, dass sie einen Gavin für weit weniger Geld nachbauen könnten. Bloß gesehen habe ich bislang noch keinen :(


    Quote


    in der Zwischenzeit werd ich einfach meine € sammeln & auf den Gavin sparen (Weihnachten kommt ja auch bald)


    Diesen Gedanken kenne ich nur gut. Und ich denke, da bin ich nicht alleine ;)

  • .... weit weniger Geld nachbauen könnten. Bloß gesehen habe ich bislang noch keinen...
    [quote]


    ich schon ... ist aber wirklich gut zu überlegen ;-)


    rm

  • hab zusammen mit nem freund mal ein paar gebaut.
    laufen prima, und haben auch schon etliche km hinter sich,
    aber den zeitlichen und maschinellen aufwand
    darf man nicht unterschätzen.
    war ne menge schweiss dahinter und wenn man die zeit rechnet,
    ist nicht wirklich viel gespart ...

  • Moin,


    Das war das, was ich meinte. Nicht, dass es pauschal nicht möglich ist, einen guten Scooter zu bauen, sondern, die immer wieder aufkommenden Ankündigungen, einen Klon mit gleichen Leistungen kommerziell zum halben Preis herstellen zu können. Und da ist bislang nicht allzuviel gekommen. Aber ich lass mich gerne positiv überraschen.


    Als Privateer kann man die Konstruktions- und Herstellungszeit ja noch als Zeitvertreib und Hobby ansehen. Wenn ich damit Geld verdienen muss, sieht das mit den Lohn- und Nebenkosten schon anders aus.

  • Als Privateer würdest Du doch den nächstbesten Scooter kapern und in Deinen Besitz bringen...


    A. :D

  • Äääänntäääärrrrnn!


    Nicht umsonst nennen die sich doch am Bodensee Scuba-Pirates :D


    A. :badgrin:

  • Hallöchen liebe Piraten...


    let's get back to the scooters... und kentern können wir ja die Laber & Schwafel-Ecke... :D


    Also back to the topic... Einverstanden? :O


    Grüssle


    Fabio

    :hai: To dive or not to dive...that's the question :hai: 

  • Fabio: Bei solch einem netten Hinweis selbstverständlich :D


    George Irvine ist sehr aktiv in der Gavin-Yahoo-Group.
    Nach entsprechender Anfrage bekommt man Zugang zur Group (engl.) und findet dort manch nützlichen Hinweis.


    A.