Etwas Lustiges zum Zeitvertreib...

  • Ich will ja nicht einseitig sein, daher ........


    Lieber Kundendienst,


    letztes Jahr habe ich ein Update von Fester-Freund5.0 auf Ehemann 1.0 gefahren.
    Nun ist mir aufgefallen, dass das neue Programm einige unerwartete Änderungen in wichtigen Modulen vornahm. Dabei wurde wohl der Zugang zu Blumen- und Edelstein-Anwendungen,
    der unter Fester-Freund 5.0 makellos funktionierte, stark eingeschränkt.


    Ausserdem hat Ehemann 1.0 viele andere wertvolle Programme de-installiert (darunter Romantik 9.9), wohingegen unerwünschte Programme wie Fussball-Bundesliga 4.5 oder Formel 1 einfach installiert wurden. Konversation 8.0 lässt sich nicht mehr starten und Küchenarbeit 2.6 verursacht einen totalen Systemabsturz.


    Ich habe Nörgeln 5.3 ausprobiert, um die Probleme zu beseitigen - aber ohne Erfolg.


    Mit verzweifelten Grüssen


    ----------------------------------------------------------------------------------------------


    Liebe Verzweifelte,


    bitte denke daran: Fester-Freund 5.0 ist ein Unterhaltungs-Programm,


    während Ehemann 1.0 ein Betriebssystem ist. Versuchen Sie es bitte einmal mit dem Befehl C:/ ICH DACHTE DU LIEBST MICH und installieren Sie Tränen 6.2.
    Ehemann 1.0 sollte dann automatisch die Anwendungen Schuldig 3.0 und Blumen 7.0 ausführen.


    V o r s i c ht:
    Zu häufige oder regelmässige Anwendung resetet Ehemann 1.0 in den Default-Modus von Launige-Stille 2.5, Happyhour 7.0 und Bier 6.1.
    Bier 6.1 wurde eigeltlich als Patch entwickelt, fügt Ehemann 1.0 allerdings einen weiteren Bug hinzu: Es ruft während der Prozessor-Idle-Time die Funktion laut schnarchen() in einem geschützten Hauptspeicherbereich auf.


    Installieren Sie auf KEINEN Fall Schwiegermutter 1.0 oder ein anderes x-Freund-Programm. Diese Programme werden nicht unterstützt und führen zum Systemcrash.


    Insgesamt ist Ehemann 1.0 ein hervorragendes Betriebssystem.
    Aber es hat eine begrenzte Speicherkapazität und kann neue Applikationen nur sehr langsam installieren. Erwägen Sie den Erwerb unserer Middle-Ware, um die Leistungsfähigkeit zu erhöhen. Ich persönlich empfehle Ihnen die Software Heisses-Essen 3.0 und Damenunterwäsche 5.3.


    Ihr Kundendienst



    Gruss
    Ralf

    Erfahrung heißt gar nichts. Man kann eine Sache auch 35 Jahre falsch machen. [Kurt Tucholsky]

  • Was im Laufe der Jahre an "Unfug" auf dem Rechner landet ist schon enorm, man lacht teilweise Tränen ohne Ende über das was alles im Netz der Netze kursiert. Am meisten angetan war ich aber bis jetzt von "Das Spiel des Wahnsinns", auch wenn es nicht unbedingt zum Lachen ist sondern eher zum Nachdenken anregt. Ich weiß nicht, ob ihr das schon alle kennt... aber was ich gern wissen würde - kann mir jemand sagen, wer der Autor davon ist??? ?( Gegoogelt habe ich, bin aber nicht fündig geworden.


    -----------------------------------------------------------------------


    Das Spiel des Wahnsinns


    Es wird erzählt, dass alle Gefühle und Qualitäten der Menschen ein Treffen hatten.


    Als die Langeweile zum dritten Mal gähnte, schlug der Wahnsinn, wie immer sehr gewitzt vor: "Lasst uns Verstecken spielen!" Die Intrige hob die Augenbraue, und die Neugierde konnte sich nicht mehr zurückhalten und fragte: "Verstecken? Was ist das?" "Das ist ein Spiel", sagte der Wahnsinn. "Ich verstecke mein Gesicht und fange an zu zählen, von eins bis eine Million. Inzwischen versteckt ihr euch. Wenn ich das Zählen beendet habe, wird der erste von euch, den ich finde meinen Platz einnehmen um das Spiel danach fortzusetzen".


    Die Begeisterung und die Euphorie tanzten vor Freude. Die Freude machte so viele Sprünge, dass sie den letzten Schritt tat um den Zweifel zu überzeugen und sogar die Gleichgültigkeit, die sonst keine Interessen hatte, machte mit. Aber nicht alle wollten teilnehmen:


    Die Wahrheit bevorzugte es sich nicht zu verstecken, wozu? Zum Schluss würde man sie immer entdecken und der Stolz meinte, dass es ein dummes Spiel wäre (im Grunde ärgerte er sich, dass die Idee nicht von ihm kam) und die Feigheit zog vor, nicht zu riskieren.


    "Eins, zwei, drei ....", der Wahnsinn begann zu zählen.


    Als erste versteckte sich die Trägheit, die sich wie immer hinter den ersten Stein fallen liess. Der Glaube stieg zum Himmel empor und die Eifersucht versteckte sich hinter dem Schatten des Triumphes, der es aus eigener Kraft geschafft hatte, bis zur höchsten Baumkrone zu gelangen. Die Großzügigkeit schaffte es kaum sich zu verstecken, da sie bei allen Verstecken, die sie ausfindig machte, glaubte, ein wunderbares Versteck für einen ihrer Freunde gefunden zu haben.


    Ein kristallklarer See..., ideal für die Schönheit. Der Spalt eines Baumes..., ideal für die Angst. Der Flug eines Schmetterlings..., das Beste für die Wolllust. Ein Windstoß..., großartig für die Freiheit und sie versteckte sich auf einem Sonnenstrahl. Der Egoismus dagegen fand von Anfang an einen sehr guten Ort, luftig, gemütlich..., aber nur für ihn allein. Die Lüge versteckte sich im Meeresgrund (stimmt nicht, in Wirklichkeit versteckte sie sich hinter dem Regenbogen). Die Leidenschaft und das Verlangen, im Zentrum des Vulkans. Die Vergesslichkeit..., ich habe vergessen wo sie sich versteckte, aber das ist nicht so wichtig.


    Als der Wahnsinn 999.999 zählte, hatte die Liebe noch kein Versteck gefunden. Alle Plätze schienen besetzt zu sein..., bis sie den Rosenstrauch erblickte und gerührt entschloss, sich in seinen Blüten zu verstecken.


    "Eine Million", zählte der Wahnsinn und begann zu suchen.


    Die erste, die entdeckt wurde, war die Trägheit, nur drei Schritte vom ersten Stein entfernt. Danach hörte man den Glauben, der mit Gott im Himmel über Theologie diskutierte. Die Leidenschaft und das Verlangen hörte man im Vulkan vibrieren. In einem unachtsamen Moment fand er die Eifersucht und so natürlich auch den Triumph. Den Egoismus brauchte er gar nicht zu suchen, ganz allein kam er aus seinem Versteck, das sich als Bienennest herausstellte. Vom vielen Laufen empfand er Durst und als er sich dem See näherte, entdeckte er die Schönheit. Mit dem Zweifel war es noch einfacher, er fand ihn auf einem Zaun sitzend, da dieser sich nicht entscheiden konnte, auf welcher Seite er sich verstecken sollte. So fand er einen nach dem anderen. Das Talent hinter dem Frischen Gras, die Angst in einer dunklen Höhle, die Lüge hinter dem Regenbogen (stimmt nicht, sie war im Meeresgrund) und sogar die Vergesslichkeit die schon wieder vergessen hatte, dass sie Verstecken spielte.


    Nur die Liebe tauchte nirgendwo auf.


    Der Wahnsinn suchte hinter jedem Baum, in jedem Bach dieses Planeten, auf jedem Berg und als er schon aufgeben wollte, erblickte er die Rosen. Mit einem Stöckchen fing er an die Zweige zu bewegen, als auf einmal ein schmerzlicher Schrei aufkam. Die Dornen hatten der Liebe die Augen ausgestochen. Der Wahnsinn war hilflos und wusste nicht, wie er seine Tat wieder gut machen sollte. Er weinte, entschuldigte sich bei ihr und versprach der Liebe, für immer ihr Begleiter zu sein.


    Seit dieser Zeit, seitdem das erste Mal auf Erden Verstecken gespielt wurde, ist die Liebe blind und der Wahnsinn immer ihr Begleiter...

    Wie in einem Theaterstück kommt es im Leben nicht darauf an, wie lange es dauert, sondern wie gut es gespielt wird.


    Lucius Annaeus Seneca

  • Weia... huhu... :hello: seid ihr alle tauchen oder hab´ ich euch mit der Story verschreckt ?


    Sorry... vielleicht kann ich es ja mit einem meiner Lieblingswitze wieder gutmachen:


    ----------------------------------------------------------------------------------
    Timbuktu


    Ein Rabbi und ein australischer Schafhirte treten bei einem Quiz gegeneinander an. Nach Ablauf der regulären Fragerunde steht es unentschieden und der Moderator der Sendung stellt die Stichfrage, die da lautet: Beide sollen innerhalb von fünf Minuten einen Vers auf das Wort "Timbuktu" reimen.


    Nach fünf Minuten tritt der israelische Rabbi vors Publikum und stellt sein Werk vor:


    "I'm a Rabbi all my life, have no children and no wife, read the Bible through and through on my way to Timbuktu."


    Das Publikum ist begeistert und wähnt den Rabbi bereits jetzt als sicheren Sieger.


    Der australische Schafhirte:


    "When Tim and I to Brisbane went, we met three ladies in a tent. They were three and we were two, so I booked one and Tim booked two."

    Wie in einem Theaterstück kommt es im Leben nicht darauf an, wie lange es dauert, sondern wie gut es gespielt wird.


    Lucius Annaeus Seneca

  • Eigentlich mag ich ja diese Art von Witzen, wie "Arzt-Witze", "Blondinen-Witze" oder "Wessi - Ossi - Witze" nicht so, aber den hier find ich echt ganz gut:
    ___________________________


    Ein niedergelassener Allgemeinmediziner in einer Kleinstadt geht spät Abends in seinen Keller um sich etwas zu holen.


    Noch auf der Kellertreppe, auf dem Weg nach unten, erschreckt er als er sieht daß sein gesamter Keller geflutet ist und etwa einen halben Meter tief unter Wasser steht.


    Sein erster Gedanke: "Einer meiner Patienten hier in der Stadt ist Gas- und Wasserinstallateur....den ruf ich gleich an. Der hilft mir bestimmt."


    Er rennt schnell hoch zum Telefon, sucht sich vorher die Nummer aus der Kartei und ruft ihn dann an.


    Installateur: "Wissen Sie wie spät es ist. Kann das nicht bis morgen warten?"


    Arzt: "Ich komme doch auch immer gleich, wenn es sich um einen Notfall handelt!"


    Der Installateur sagt darauf hin zu, daß er in spätestens einer halben Stunde beim Arzt sein wird.


    30 Minuten später stehen beide auf der Kellertreppe und sehen sich das Malheur im Keller gemeinsam an. Da greift der Installateur in seine Hosentasche und holt zwei verschiedene Dichtungsringe hervor. Er zeigt sie kurz dem Arzt und wirft sie dann einfach ins Wasser : "Wenns bis morgen nicht besser wird, rufen Sie mich bitte noch mal an!"

    Echte Männer essen keinen Honig, echte Männer kauen Bienen.

  • Würde man Frauen in IT-Klassen einteilen, gäbe es folgende Varianten zur Auswahl:


    Die Internet-Frau:
    Mann muss bezahlen, um sich Zugang zu ihr zu verschaffen.


    Die Server-Frau:
    Sie ist immer beschäftigt, wenn du sie brauchst.


    Die Windows-Frau:
    Du weißt, dass sie viele Fehler hat, aber du kannst nicht ohne sie Leben.


    Die Powerpoint-Frau:
    Sie ist ideal, um sie auf Feiern den Leuten zu präsentieren.


    Die Excel-Frau:
    Man sagt sie könne vieles, aber du benutzt sie nur für die üblichen 4 Grundfunktionen.


    Die Word-Frau:
    Sie überrascht dich immer wieder und es gibt niemanden auf der Welt, der sie wirklich versteht.


    Die DOS-Frau:
    Alle hatten sie schon, aber niemand will sie jetzt.


    Die Back-up-Frau:
    Du glaubst sie hätte alles, aber wenn es darauf ankommt fällt dir auf, dass ihr etwas fehlt.


    Die Scandisk-Frau:
    Wir wissen, dass sie Gutes tut und dass sie nur helfen will, aber im Grunde weiß niemand was sie wirklich kann, und wenn wir ehrlich sind NERVT SIE!


    Die Screen-Saver-Frau:
    Sie hat keine wirklich wichtige Funktion, aber es gefällt dir, sie anzuschauen.


    Die Hard-Disk-Frau:
    Sie erinnert sich an alles, zu jeder Tageszeit.


    Die E-Mail-Frau:
    Von den zehn Dingen, die sie erzählt, sind 9 absoluter Quatsch.


    Die Virus-Frau:
    Wenn du es am wenigsten erwartest, installiert sie sich in deiner Wohnung und bemächtigt sich ihrer. Wenn du versuchst sie zu deinstallieren, wirst du sehr viele Sachen vermissen; wenn du es nicht tust verlierst du alles.




    -------------------------


    Gibt es das auch mit Männern ... hat das evtl. jemand ???


    Gruß
    Olli

    Gruß
    Olli
    _______________________


    Planung ersetzt Zufall durch Irrtum

  • Quote

    Original von Mike
    Kategorie "Dumm gelaufen"


    Ich habe so einen Unfall mal auf einer Rampe in einem Parkhaus selbst live gesehen! Das glaubt man gar nicht, dass sich ein Auto so schnell aufs Dach legen lässt. KÖSTLICH!

  • Quote

    Original von Mike
    Kategorie "Dumm gelaufen"


    Hi,


    also irgendwie versuche ich seit Tagen das teil runterzuladen, aber ich komme nicht mal auf die Seite http://www.divingniknaks.com es kommt immer ein timeoutfehler ... :zeter:
    Kann mir evtl. jemand das Teil zuschicken, oder ne Alternative sagen wo man das noch downloaden kann ?


    Gruß
    Olli


    Ps: Thomas den Hund habe ich schon mal irgendwo gesehen ... :loool:

    Gruß
    Olli
    _______________________


    Planung ersetzt Zufall durch Irrtum

    Edited once, last by derTampon ().

  • Quote

    Original von Westo501
    Olli, ... den Hund? Oder das Bild? :-D


    Thomas, ... das Bild mit dem Hund! 8)


    Gruß Olli

    Gruß
    Olli
    _______________________


    Planung ersetzt Zufall durch Irrtum

  • Moin Olli,


    Versuche es nochmal. Phil hat den Link auf DIRX bekannt gemacht - mit der Folge, dass seinem Server kurzfristig die Luft ausgegangen ist. Da hat es sich also genicknacked. Ja, die Geister, die er rief.