Höhlentauchkurs wo?

  • Hallo,


    nachdem der letzte Beitrag zum "besten" Ort für die Höhlentauchausbildung schon etwas länger her ist frage ich nochmal aktuell :)


    Konkret würde ich gerne dieses Jahr mit Cavern/Intro to Cave anfangen. Die Kosten sind leider ein wichtiger Faktor, d.h. Preis/Leistung muss stimmen.


    Ich wohne momentan in der Nähe von London ohne eigenes Auto, d.h. wenn ich es richtig sehe ist es von den Anreiskosten her relativ egal ob Frankreich, Sardinien oder Florida, 500-600 EUR werden es immer. Mexiko wäre etwas teurer.


    Mich würde interessieren


    1) Habt ihr aktuelle Tipps zu guten Ausbildern? Ob GUE/NACD/IANTD/... ist egal. Mich würden aber insbesondere auch gute Erfahrungen mit nicht-GUE-Ausbildern interessieren, zu GUE findet man im Netz relativ viel (abgesehen davon dass dann noch der Fundamentals nötig wäre, das Gleiche gilt für ISE).


    Meine bisherige Liste an Kandidaten:


    -- DE/FR --


    Ralph Wilhelm
    Tom Karch


    -- FL --


    Johnny Richards
    Larry Green
    Lloyd Bailey


    -- Sardinien --


    Thorsten Wälde


    -- Mexiko --


    Chris Le Maillot
    Danny Riordan


    2) Wie lässt sich das Ganze einigermaßen günstig organisieren? Die Betonung liegt auf günstig, d.h. ich gebe gerne Geld für einen guten Kurs aus, weniger gerne nochmal 1500 EUR für Flug/Hotel/Transfer/Flaschenausleihe/Eintritt/...


    Schonmal vielen Dank!
    Jan

  • Wie wärsn mit London, bzw. Wales ... ?


    Hier macht Ian France und Paul Toomer Ausbildung (IANTD).


    http://divingmatrix.co.uk/



    Allerdings machen die auch Trips nach Frankreich im Sommer.


    Ich bin im Juni dabei ...



    Ich habe die meisten meiner Tec- Kurse bei denen gemacht und es war bis jetzt IMMER das Geld wert...



    Gruß

  • Moin Jan,


    mein klarer Favorit ist und bleibt nach wie vor Johnny Richards!


    Wenn man es etwas humorvoller möchte ist "Bird" (Bill Oesterreich) sicher auch keine schlechte Adresse.


    http://www.birdsunderwater.com/page/Dive_Center


    Bei Johnny habe ich 2006 von Basic bis Full Cave alles gemacht; bei Bird habe ich 2009 meinen DPV Cave gemacht. Kann beide uneingeschränkt empfehlen.


    Die Lage von High Springs ist für die Ausbildung vielleicht etwas besser; Crystal Springs hat natürlich auch seine Reize (Tarpon Spring (gut für Anfänger) Nähe zu Eagles Nest (eindeutig nichts für Beginner)).


    Ein weiterer Plan könnte sein einen Abstecher nach Marianna zu machen:


    Dort kämen als Instructoren m.E. u.a. in Betracht:


    Jeff Bauer (wenn er Zeit hat macht er es sicher gerne)


    Einen Leihwagen wirst Du so oder so brauchen.


    Grüße


    Helge

  • Hi Jan,
    ich würde dir Florida empfehlen, die Tickets von England nach Orlando sind wahrscheinlich sogar etwas billiger. Leihwagen brauchst du auf jeden Fall. Unterkunft in High Springs, ist das High Springs Inn oder das Cadillac Motel.


    Gute Instruktoren sind die schon genannten: Larry Green, Jonny Richards


    Wenn ihr zu zweit seid, könnt ihr die Kosten teilen (Auto, Unterkunft).


    Kurs Kostet etwas 600,- Euro


    Wenn du noch irgend etwas an Ausrüstung brauchst, dann kannst du das dort billig erwerben. (Ausnahme vernünftige Automaten)


    Billige Alternative für dich in England:
    Martin Robson, www.eau2.com


    Rainer

  • Hallo,


    Achim Schlöffel, Maxim Vasiljev und Helmut Spangler sind auch mögliche Instructoren.
    Sardinien, Frankreich oder Ungarn wären u.a. Plätze für Ausbildungen.
    Voraussetzung, wie schon gesagt, ein Basic of Exploration.


    Ich war mit Helmut und Achim in Sardinien und kann nur positives berichten. Protec Sardinia selbst ist natürlich auch eine super Adresse.


    Grüsse
    Uwe

  • Moin,


    auch auf die Gefahr hin Wiederholungen mit relativ wenig neuem Informationsgehalt anzuführen...
    Der Kurs bei Johnny Richards war perfekt, die Unterkunft im Highsprings Inn ordentlich und nahe gelegen.
    Ausbildung nach NSS/CDS und NACD


    Ein Freund hat seinen Intro bei Toddy (protec) auf Sardinien gemacht und war sehr angetan


    cheers, der arnd

  • Hallo,


    Sardinien kann ich nur bestätigen. Ich war mit einem Freund im Sep 2010 dort für 2 Wochen. So eine Ausbildung ist anstregend, kostet auch einiges an Euronen. Ist aber jeden cent wert!
    Ausbildung nach NACD, IANTD, NSS/CDS.


    Und von Frankfurt a.M. waren es nur 9h Anreise bis Genua :D Nachts dann weiter mit ner Fähre und morgens kommt man ausgeschlafen an.

    save cave diving!


    Gruß
    René
    ____________________________________________


    Teamgeist mit Solokompetenz. Never stop to explore.

    Edited once, last by René Meinel ().

  • Danke, das war schon sehr hilfreich!


    bubblekönig, RainerH, arni: Florida wäre momentan der Favorit. Wenn ich Flug + Hotel + Flaschen + Mietauto + Verpflegung dazurechne kommen ca. 1500 EUR raus für 1 Woche Cavern/Intro to Cave raus, ist das realistisch?


    Gibt es eine günstigere Möglichkeit Ausrüstung auszuleihen als direkt bei Ginnie?


    bubblekönig: Hast du die Basic bis Full Cave am Stück gemacht (frage mich ob das überhaupt geht) oder übers Jahr verteilt?



    Leider gibt es im Netz sehr viele Empfehlungen von Leuten die nur den einen Kurs gemacht haben und deshalb zwangsläufig sehr subjektiv sind.


    Hat jemand von euch schon Kurse bei verschiedenen Ausbildern hinter sich und kann vergleichen? Weniger gute Erfahrungen wären in dem Zusammenhang auch sehr hilfreich (vielleicht per PM, soll ja keine öffentliche Schlammschlacht sein).

  • Meine Ausbildung fing mit einem Cavern-Kurs an, dann Intro-Cave und endete mit dem Full-Cave.


    Im Cavern/Intro waren wir 3 Schüler und hatten 2-3 Lehrer im Wasser. Danach beim Full Cave kamen auf 2 Schüler 3 Lehrer im Wasser. Bruno als Lehrer direkt bei der Gruppe und Toddy & Urs per scooter ohne Lampe im Dunkeln :D Das Scooter-team habe ich erst am vorletzten Tag wahrgenommen.


    Qualitativ sehr hochwertig.

    save cave diving!


    Gruß
    René
    ____________________________________________


    Teamgeist mit Solokompetenz. Never stop to explore.

    Edited 2 times, last by René Meinel ().

  • Hallo Jan,


    habe das nicht zusammen gemacht.


    Zunächst habe ich "Cavern" und "Basic Cave" gemacht (4 Tage en bloc). Habe dann diverse Tauchgänge gemacht und ein bisschen Erfahrung gesammelt. Ca. vier Monate später habe ich dann den "Full Cave" gemacht (noch mal 4 Tage). Muss allerdings sagen das ich in dem Jahr das Glück hatte in den USA zu arbeiten und dafür auf meine Reisen nach Hause verzichtet habe.


    Ausrüstung würde ich mir dort holen:


    http://www.amigosdivecenter.com/


    Wayne Kinard ist ein guter Freund von mir; rufe ihn an und vereinbare einen Paketpreis. Vergiss nicht im liebe Grüße von mir zu bestellen =).


    Grüße


    Helge

  • Hallo Jan,


    wenn Du den kompletten Full Cave machen möchtest, ist Johnny Richards nicht dein Mann...Er lehnt die, so wie er es sagt " from zero to hero"-Ausbildung strickt ab.
    Maximal zwei Ausbildungsstufen..dann Erfahrung sammeln und weiter gehts.


    Ich habe 2009 für den cavern + intro 650$ incl Brevetierung, gezahlt (zuerst waren wir zu dritt, den intro hab ich dann allein bestritten)
    Hinzu kommen, wie Du schon sagtest, noch Leihgebühren fürs Equipment, Leihwagen etc .
    Ich denke, je nachdem wie teuer der Flug wird, könnte es schon eher eng mit dem angpeilten Budget werden...
    Evtl würde ich auch darüber nachdenken, die Aufenthaltszeit etwas länger zu wählen, damit es nicht zu stressig wird und sich der lange Flug auch lohnt.


    cheers, der arnd

  • Hi Jan, ich hatte folgende Kosten 2/2008
    Preise für 2 Wochen Florida


    Flug Wien - Atlanta - Gainesville und retour: € 700,-
    Leihwagen: ca. € 300,- /2 Wochen
    Flaschenmiete pauschal 100,- USD
    Gasfüllungen ca. 130,- USD
    Curryhütte (Cadillacmotel) ca. 40,- USD/Tag
    Abendessen ca. 20,- USD
    Parkeintritte: 10,- USD Peakock, 30,- USD bei Ginnie (Schüler),
    20,- USD für CaveDiver/Tag


    Sonstige Kosten wie Frühstück bei Alice Parkside, Einkäufe bei WinDixxi etc. sind unkalkulierbar.


    Zu beachten währe noch die Hurricanzeit (ca. Juli-Oktober)


    Bei Höhlentauchkursen über mehrere Tage im Wasser mit viel Anstrengung ist Warmwasser absolut zu empfehlen.
    Meistens besteht nur ein kurzes Zeitfenster für den Kurs, und zB. Erkältung = Kursabbruch=keine Brevetierung.
    Darum ist Florida, Mexico u. Sardinien zu empfehlen.
    Dort gibt es Strömung, enge Gänge, mehrere Jumps, jede Menge Silt also alles was das Herz begehrt und bei der Ausbildung notwendig ist.


    Rainer

  • So, Kurs und Flug sind gebucht:


    19./20. 3. Cavern, 21. üben, 22./23. 3. Intro to Cave


    Ich bin gespannt :D


    Wenn jemand Lust hat mitzukommen und Hotel/Mietwagen/... zu teilen meldet euch (am besten per PM), es sind auch noch Plätze im Kurs frei. Es wird dann aber langsam Zeit, die Flüge werden gerade täglich teurer.


    Jan

  • Hi Jan,


    jetzt erzähl mal, wofür hast du dich entschieden. Florida oder Mexico?
    Welcher Instruktor wird dich an deine Grenzen führen?


    Wenn du zurück bist, dann erwarten manche hier einen Bericht, dass ist dir schon klar.


    Rainer

  • Hmm.. Höhlentauchausbildung nach Kostengesichtspunkten auszuwählen? M.E. keine gute Idee..
    Höhlentauchen aunfangen, wenn es mit dem Budget schwierig wird ist dann vielleicht auch die Sache nicht wert, denn es wird auch in Zukunft nicht billiger ;)


    Wenn die Kosten aber im Vordergrund stehen und Du überzeugt bist das angehen zu wollen und Du ohnehin schon in GB bist, dann denke ich gibt es dort hinreichend Möglichkeiten die Ausbildung dort zu machen.. Sicherlich nicht die "schönsten" Gefilde, danach bist Du aber vermutlich fit..


    Ansonnsten war ich bei Protec auf Sardinien höchst zufrieden.. und wenn ich meine Erfahrungen dort mit so manchen Berichten auf englischsprachigen Foren aus Florida abgleiche, dann bin ich echt froh auf Sardinien gewesen zu sein..
    Wenn es dorthin geht, dann gilt es m.E. auf jeden Fall aufzupassen, denn dort scheint es doch einige "Schnellbleicher" a la PAID Ausbildung in den üblichen Urlaubsregionen zu geben..
    Sicherlich gibt es auch sehr hochwertige und vernünftige Ausbildung dort, aber von dem was ich gelesen habe, auch solche die ich nicht als Höhlentauchausbildung bezeichnen möchte..


    BTW.. günstig war es auf sardinien sicherlich nicht.. Aber von dem was Du schreibts bezüglich Nebenkosten zusätzlich zur Ausbildung kann man dort nicht meckern und sehr günstig zurecht kommen..
    Und eins ist sicher.. Ein Auto brauchst Du in Cala Gonone nicht. ;)


    P.S.: Sehe gerade nachdem ich mit schreiben fertig war.. Ist eh schon zu spät..

  • Hi Nitrogenius, danke für die Infos. Ich bin sicher der letzte der den billigsten Kurs nehmen würde, es gibt in dem Bereich allerdings gewaltige Unterschiede. Da gehts nicht um 100 EUR mehr oder weniger sondern eher um die halben oder doppelten Kosten.


    Über Sardinien habe ich sehr lange nachgedacht. Dort schlagen allerdings die Nebenkosten im Vergleich zu Florida gewaltig zu. Alleine schon 30 EUR/Tag fürs Doppelpack (ich kann leider nicht mit dem Auto kommen), macht 200 EUR extra pro Woche.


    Nach dem was ich gehört habe scheint Höhlentauchen in UK eine sehr schlammige Angelegenheit zu sein, und eher Höhlenklettern mit ein paar kurzen Tauchstrecken... die meisten gehen hier jedenfalls direkt nach Frankreich.


    Außerdem wollte ich mir immer schon Cave Diving Country anschauen :P


    A propos englischsprachige Foren: Hättest du mir einen Tipp für ein paar gute mit einer ähnlich entspannten Diskussion wie hier? Bisher habe ich yorkshiredivers und thedecostop gefunden, die machen schon mal keinen schlechten Eindruck.

  • Quote

    Original von Jan.
    Hi Nitrogenius, danke für die Infos. Ich bin sicher der letzte der den billigsten Kurs nehmen würde, es gibt in dem Bereich allerdings gewaltige Unterschiede. Da gehts nicht um 100 EUR mehr oder weniger sondern eher um die halben oder doppelten Kosten.


    Joo das ist wohl so.. Aber Du willst ja auch in Höhlen !


    Quote

    Original von Jan.
    Außerdem wollte ich mir immer schon Cave Diving Country anschauen :P


    Is schön da.. Zum Höhlentauchen hab ichs da noch nicht geschafft (hab meine Ausbildung ja erst letztes Jahr hinter mich gebracht), aber ich mag Florida auch so..


    Quote

    Original von Jan.
    A propos englischsprachige Foren: Hättest du mir einen Tipp für ein paar gute mit einer ähnlich entspannten Diskussion wie hier? Bisher habe ich yorkshiredivers und thedecostop gefunden, die machen schon mal keinen schlechten Eindruck.


    Da hast Du doch schon die richtigen gefunden ;)