Posts by Neander

    war gestern in der Helene, Eintritt und Parkgebür gibts nicht mehr (für dieses Jahr) und ein oder zwei Rödeltische sind inzwischen auch überdacht. Der See ist halt wie er ist: ein Segelboot, ein Tretboot, ein Zusatztank von ner MIG, die Telefonzelle das Silo und ein paar andere Kleinigkeiten, aber eben nix für jedes Wochenende. Besonders nicht für hemmoorverwöhnte Hanseaten;)

    natürlich meinte ich ne 330bar in ner 300er Flasche
    daß du bei 300 bar in einer z.B. 10l Pulle keine 3000l hast, sondern nur ca. 2800 weiß ich selber
    der Druck in der Pulle ist dann aber trotzdem 300bar
    und wenn ich 330bar aufdrücke wirds eben noch etwas mehr als 2800l,wie gesagt nicht linear aber trotzdem mehr
    es werden für den technischen Bedarf alle möglichen Gase in 300bar Flaschen geliefert
    und das ist dann ja auch nich sinnlos
    bleibt natürlich die Frage ob man das zum Tauchen unbeding braucht

    Quote

    Original von Westo501


    Du kannst aber jede D-20/232 Bar auch auf 250 Bar füllen.
    Viel mehr kriegst inne 300er eh nicht rein.


    Thomas


    ist dein Kompressor kaputt? mein Füllheini macht dir da auch 330bar rein

    hab den Nylon getaucht und kann an keiner Stelle feststelle, daß da irgendwas steif oder hart oder unbeweglich ist
    der Anzug macht einen wirklich guten Eindruck und ist sein Geld ganz sicher wert
    unangenehm fand ich nur die extrem engen Manschetten an den Armen

    es gibt eben viele Sorten korrosionsbeständigen Stahls und 4571er ist da noch lange nicht das Ende der Fahnenstange und andere (polierbare) Materialien können auch ewig trotz Salzwassereinsatz in Ordnung bleiben, wie ich schon schrieb ist die Hauptursache für Rost die Verunreinignung mit "schwarzem" Material also Stahl. Auch einfaches V2A wird hin und wieder ein Bad in der Ostsee nich übel nehmen. Ich finds nur blöd wenn man ein bestimmtes Material anpreist und es dann nicht ist,
    wobei ich nich weiß ob Halcyon überhaupt behauptet, daß sein Zeug aus V4A ist (in Amerika müsste es dann glaub ich 316ti heissen). Ich behaupte auch nicht, daß es nix taugt, nur ist es eben auch nicht besser als andere.

    Rost an VA Teilen kommt (fast) immer durch Verunreinigung mit "schwarzem" Material, es genügt schon die Kanten des Backplates mit einer Feile oder Flexscheibe zu bearbeiten mit der vorher Stahl bearbeitet wurde oder das BP mit anderen Gegenständen aus Stahl so zu lagern, daß sie sich berühren. Durch Partikel auf der Oberfläche kann sich an den Stellen keine Passivschicht bilden und es kommt zu Rost. Auch das Material au dem das BP gefertigt wurde ist interessant, zumindest wenn man in Salzwasser taucht ist 1.4301 (besser bekannt als V2A) nicht geeignet. Es wird zwar nicht auseinander fallen aber bekommt hässliche Korrosionsspuren. Jeder Hersteller behauptet seine Sachen wären au V4A, oftmals ohne zu wissen was das überhaupt ist. Die Bezeichnung V4A steht für den Werkstoff 1.4571 ( X6CrNiMoTi 17-12-2) und ist nicht polierbar also Vorsicht bei den ganzen hochglanzpolierten Dingern aller Halcyon usw. Auch Schrauben mit der Bezeichnung A4 wie sie gern an Schellensätzen für Doppelpacks verwendet werden bestehen nicht aus V4A sondern aus dem Werkstoff 1.4401 oder 1.4404.

    klar ist bei einigen BP´s die man bei Ebay kriegt nacharbeiten angesagt, aber wenn der Preis ok ist, warum nicht? Ein Halcyon ist aber auch nicht unbedingt perfekt verarbeitet, in den Schlitzen sind die Dinger auch noch recht scharfkantig, auf keinen Fall würde ich für den Blechschnipsel 200€ ausgeben, das ist es dann wirklich nicht wert.

    das bessere Sichtfeld bei enger an den Augen liegenden Gläsern ist schon interessant, ich hab noch eine ältere Maske rumliegen, bei der kleine, weit abstehende Gläser und ein dicker Rahmen das Sichfeld schon deutlich einengen. Das war der Grund mir meine jetztige Maske zu kaufen.

    D12 is ne angenehme Größe, reicht hal auch mal für 2 TG´s
    grad wenn du an Seen ohne Füllmöglichkeit fährst, noch besser sind allerdings zwei D12er=)

    ein Bekannter hat bezüglich seines "Türstopperrebbis" bei Aquamed nachgefragt und sich bestätigen lassen, daß der Versicherungsschutz trotzdem besteht.
    Ist sicher ratsam sowas mit der Versicherung im Vorfeld zu klären.



    mittlerweile halten die Mavotec- Patronen schon 15h bei 100l, also 90m³