Schiefergrube "Christine"

  • Hi Daniel ,
    ich kann Chris nur zustimmen.
    Klasse Bilder , dazu noch nett beschrieben.....
    Danke fürs teilhaben!
    Gruß Björn

    [SIZE=7]P.s. Understand this - your belief system is absolutely unique to you. Your friend's belief system is unique to them. An open mind can see issues using many different perspectives - adopting many different belief systems as the lens to view the issue. [/SIZE]

  • Hallo,


    echt tolle Bilder. Das ist die richtige Einstimmung für unser Christine-Wochenende. Bin schon gespannt und freue mich darauf.
    Danke für Bilder!


    Gruß Rocco!

    ------FOERDESCHLOSSER-----


    „Das Meer ist alles. Es bedeckt sieben Zehntel der Erde. Sein Atem ist rein und gesund. Es ist eine immense Wüste, wo ein Mann nie alleine ist, in dem er fühlen kann, wie das Leben aller in ihm bebt. Das Meer ist nur ein Behälter für alle die ungeheuren, übernatürlichen Dinge, die darin existieren; es ist nicht nur Bewegung und Liebe; es ist die lebende Unendlichkeit.“ Jule Verne

  • Wenn ich mir die Bilder so anschaue, bekommt ich richtig Lust da auch mal reinzuschauen.


    Ich habe aber keine (Höhlen)Ausbildung. In wie weit ist es denn möglich da einen geführten Tauchgang zu machen?
    Welche Vorraussetzungen muss man mitbringen?


    Alex

    9 von 10 Stimmen in meinem Kopf sagen ich bin nicht verrückt, die 10te summt leise die Melodie von Tetris

  • Aalex, da sollten wir uns mal dann zusammentun um das in Angriff zu nehmen! :taucher:
    :hello:

    Und nicht Vergessen:Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit.

  • Hallo,


    was wisst ihr den über die 2. Grube? Wie tief, Wie klar, Was gibts zu sehen? Und warum war der Eingang verschüttet?
    Schreibt mal was ihr wisst!
    :hello:


    Gruß Rocco!

    ------FOERDESCHLOSSER-----


    „Das Meer ist alles. Es bedeckt sieben Zehntel der Erde. Sein Atem ist rein und gesund. Es ist eine immense Wüste, wo ein Mann nie alleine ist, in dem er fühlen kann, wie das Leben aller in ihm bebt. Das Meer ist nur ein Behälter für alle die ungeheuren, übernatürlichen Dinge, die darin existieren; es ist nicht nur Bewegung und Liebe; es ist die lebende Unendlichkeit.“ Jule Verne

  • Quote

    Original von rocco



    was wisst ihr den über die 2. Grube? Wie tief, Wie klar, Was gibts zu sehen? Und warum war der Eingang verschüttet?


    Oliver erzaehlt schon länger drueber :-)


    Habe mich auf der Boot mit Stephan unterhalten, der auch hier im Forum ist und momentan dabei ist, die Grube mit auszuleinen. Ich denke mal, es waere sinnvoll, wenn er etwas drueber schreiben wuerde.


    Die Grube ist tiefer als die Christine.


    Gruesse Anne

    "Ich bin wie ich bin. Die einen kennen mich, die andern können mich"
    Konrad Adenauer
    DWDD :engelNX:

  • Moin!
    Also, die 2. Grube, in Schwalefeld, 2km von Willingen in Fahrtrichtung Diemelsee, ist ebenfalls eine Schiefergrube. 2005 wurde der Eingang verschlossen um die Grube zu sichern, mit dem Ergebnis das wir den gesamten Winter opfern durften, um sie wieder Freizulegen. Bilder auf der homepage.
    Die erste Sohle hat 3 Einstiege: Bremsberg, Blücher und Bismark, wobei die letzen beiden Abräume sind, die Oberflächenseen bilden.
    Der Grundsätzliche Aufbau ist um einiges größer als der zugängliche Bereich von Christine, wie aber bereits einigen schon mitgeteilt, immer noch nicht ganz verleint. durch heftiges UW Arbeiten und Bohrschlammablagerungen ist die Sicht nur allmählich in den Griff zu bekommen. Insgesamt ist es aber eine echte Bereicherung, da hier nicht vornehmlich Gänge, sondern miteinander verbundene Abräumhalden betauchbar sind, welche diagonal von ca 18m bis z.Zt. 70m Wassertiefe heranreichen. Daher ist auch noch nicht geklärt, wie das Klientel der Grube sich zukünftig bestimmen wird, einfach zu betauchen ist die Grube sicher nicht.
    Mehr dazu später, wenn Oliver mehr Infos freigibt :hammer:


    Gruß
    Stephan

  • Handi


    Das sollten wir mal angehen. Ich höre aber schon Tanja :zeter:


    1 Tag Winterberg biken
    1 Tag Schiefergrube tauchen
    1 Tag Willingen Weltcup Strecke biken
    1 Tag Willingen tauchen


    Also eine Woche könnte ich in der Gegend schon verbringen :teufel:
    Aber das wird OT, das sollten wir heute abend bei nem Bier besprechen.



    Gruß
    Alex

    9 von 10 Stimmen in meinem Kopf sagen ich bin nicht verrückt, die 10te summt leise die Melodie von Tetris

  • @ Aalex,


    stimmt, wir sollten :prosecco: und sprechen. Tanja wird dir :hammer:, und ein paar andere wüsst ich auch noch die mit :taucher: würden. :loool:

    Und nicht Vergessen:Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit.

  • Hallo Stephan,


    danke für die Infos. Hört sich interessant.
    Wenn die Grube offen ist kann sich die Höhlenfraktion ja dort austoben und berichten.
    Was heisst eigentlich Sicht in Griff bekommen, habt ihr da Einfluss drauf (Tarierung mal ausgenommen) :D ?


    Viele Grüsse Rocco!

    ------FOERDESCHLOSSER-----


    „Das Meer ist alles. Es bedeckt sieben Zehntel der Erde. Sein Atem ist rein und gesund. Es ist eine immense Wüste, wo ein Mann nie alleine ist, in dem er fühlen kann, wie das Leben aller in ihm bebt. Das Meer ist nur ein Behälter für alle die ungeheuren, übernatürlichen Dinge, die darin existieren; es ist nicht nur Bewegung und Liebe; es ist die lebende Unendlichkeit.“ Jule Verne

  • Hi Rocco,


    ich nehme mal an, damit ist zum einen die Perkulation gemeint. Da in dem Bergwerk seit Jahren keiner mehr drin war, hängt dementsprechend viel an der Decke (Schwebeteilchen, Rostblüten etc.), was jetzt so nach und nach durch die Ausatemluft runterkommt. In der Christine war das zumindest am Anfang so und ist mit der Zeit deutlich besser geworden.


    Ansonsten hat sich da am Boden sicher auch viel Sediment abgelagert, aber da weiß Stephan sicher mehr...


    Gruß
    Niko

  • Richtig, ist zum einen Perculation, zum anderen arbeiten wir dort mit Pumpen, welche einen geringen Flow erzeugen, so dass sich die Partikel schneller wieder absenken. Ansonsten stehen diese zurm Teil ewig im Wasser.
    Ich schätze mal, dass es in den nächsten Wochen los gehen kann, werde dann hier Bescheid geben wie, wann und wo.
    gruß
    Stephan

  • War grade in Schwalefeld vor Ort. Grube ist ab sofort betauchbar.
    Konditionen und Anmeldungen nur über Oliver Hecht (Messinghausen)
    Sicht ist gut und die ersten Gruppen waren schon dort.
    Stephan