Trimix-Schnuppern im Kurs


  • zu deiner Aussage gibt es ein klares JEIN von mir!


    IANTD bietet zwar das reine Deep-Air nicht mehr an, aber der "Technical Diver" ist ebenso ein Luftkurs.

  • Hi,
    Jakos statement trifft es wohl ganz gut. Allerdings kommt es wohl auch ein wenig auf die Versicherung an.
    Wenn mein Kenntnisstand richtig ist gibt es zumindest eine Vers. die für Mischgastauchen im normox bereich bis 50m kein Brevet voraussetzt.


    Wo also sollte Versicherungstechnisch da ein Problem liegen?


    Das Leben an sich ist ein Risiko, und es endet immer tödlich ;(


    Ich sehe daher keinen Grund in Typisch Deutscher Vollkaskomentalität immer nach jemandem zu schielen der den Bockmist bezahlt den man ausgefressen hat. :zwille:


    Brain 1.0 einschalten, dann klappts auch mit dem Schnuppern und die Versicherungen bleiben aussen vor. :D


    LG Oli

  • Quote

    Original von Maikel
    IANTD bietet zwar das reine Deep-Air nicht mehr an


    Sicher? Also auf http://www.iantd.com/iantd3.html findet man:


    Quote

    Deep Diver


    This program has been developed to provide responsible training to divers who plan to dive to 130 fsw (39 msw) on air. The IANTD Deep Air Diver program trains divers in skills, performance, theory and planning of deep dives. This program remains within the commonly practiced depth of 130 fsw (39 msw).


    Und obwohl diese Internetseite aussieht, als wäre sie vor dem Jahr 2000 gemacht worden, steht im Copyright was von 1996-2007... 8o


    LG
    Jako



    Edit: :loool: Eigentlich war der Tippfehler zu schön... aber ich hab dann doch 200 durch 2000 ersetzt. ;)

  • Deep Air:


    Ja, das ist ein 39m Brevet, so wie es bald jeder Verband anbietet.
    Aber "Deep Air" für 40m+ ist nicht mehr zu sehen, oder?

  • Ok, rechtliches ist erklärt, danke, Garantenstellung, gut mal wieder daran erinnert worden zu sein.


    Kurz einen Reailitäts-check, auslaufendes Jahr 2007.


    Ist vielleicht ein anderer Thread, aber nu, ich häng das mal hier an.


    ;)


    ***************


    55-60m ist eine gängige Lufttiefe im allgemeinen Tauchgeschehen in den deutschen Tauchgewässern,
    WE für WE schrubben deutlich mehr Leute auf Luft solche Zahlen in ihre Computer als mit TMX.


    obwohl,
    ein D12-30min-Grundzeit-auf-45m-TMX-Tg kaum 10EUR an zusätzlichen Kosten verursacht.
    ( bitte selbst mal nachrechnen, ist ne grobe Schätzung )....


    Gerne aber werden Fahrtkosten von 50EUR und mehr für einen Tg im Bodensee in Kauf genommen,
    natürlich des öfteren per Anreise in einem blitzeblanken 30.000 EUR - Fahrzeug mit ABS/ESP/Airbag/Seitenaufprallschutz/vierfachredundanter Autoelektronik etc.


    ***************


    "Techtauchen" wird wohl unter "Sporttauchern" meiner Meinung nach zu oft und immer noch falsch wahrgenommen, als etwas zu entferntes und unnötig kompliziertes.
    TMX im "Sporttauchen", meist z.Z. als "Triox" vermarktet wird wohl zu oft nur als neue Wertschöpfungsvariante gesehen,
    gleichermassen von potentiellen Ausbildern wie auch von möglichen Kunden/Schülern,


    honorig finde ich hierbei die Versuche des VDST bzgl. Trioxtauchen ( Interessanter Kurs IMHO! )


    Viele Techverbände und Techausbilder unterstützen die Mystik ( IMHO überdenkenswürdiges Marketing ) rund ums TMX, das ist kurzsichtige Wertschöpfungslogik in meinen Augen,


    ***************


    Schlurige, geldgeile, bedenkliche Ausbildungspraktiken.


    Kein Scherz sondern Realität,
    "Normoxic-TMX-kurse", Ausbilder die das für grosse Tauchverbände ausbilden, nur wird da ( die Standards sprechen anderes ) mit Luft und Nitrox getaucht, die Leute haben zwar brav für ihre Intro-tickets ne Menge Geld abgedrückt aber kein TMX getaucht oder das gelernt was in den Standards steht... und nu soll das alles in einem Full TMX mal eben in vier bis fünf Tagen vermittelt werden, auf Full TMX-tiefen.


    ****************


    Die sind quicklebendig, die dreistelligen Touri-TMXschnupper tg's in Ägypten.
    Ohne irgendein Brevet natürlich.


    Hinfliegen, drei Tage "Begutachtung" und dann gehts,
    100m + tauchen, auch gerne mit 18/35 oder gar Luft.


    Unterm Ladentisch versteht sich.


    ******************



    Und TMX-schnuppern auf 30-45m ... hui uiuiui , ein Kumpel von Hui Buh.


    Is klar :-D





    Gruss,
    Hoffi

  • Die Realität auf´s i-Tüpfelchen beschrieben...
    Geschätztes und wahres Statement - Dank und Zustimmung dafür!


    A.

  • Huhu,


    folgende Missverständlichkeit ist mir neulich in einem Seminar übel aufgestossen - einerseits wird für anspruchsvolle TG eine maximale Narkostiefe von 30 m empfohlen - strikt angewendet liegt die MOD für Luft (und Nitrox) dann bei 30 m (N und O2 sind narkotisch).


    und dem gegenüber:
    Kaum 2 Stunden später wurde im selben Seminar dargelegt, dass die Tauchgänge zur Tauchlehrerprüfung jetzt endlich wieder auf 40 m und nicht mehr flacher abgehalten werden.


    Und wenn mein Ausbilder aus einem richtigen Tauchurlaub wiederkommt war der auch tiefer als 60 Meter mit Luft.


    Ich mag beide Ansichten nicht bewerten, aber sehe eine kleine Divergenz ...

    M.


  • Hi,
    Danke, meiner bescheidenen Ehrfahrung nach ein echtes Beispiel aus der Praxis.
    Ich mag das bewerten: So sieht Glaubwürdigkeit nicht aus :loool:
    Und ja, genauso sieht es aus, wenn man eine max. END von 30m für anspuchsvolle TG predigt: Der Deckel für Luft und Nitrox liegt dann bei 30m.
    Dann sollte auch das Tanklabel nicht 33m sagen für das 32iger Nitrox, oder?


    ...aber es knabbert ja am Heldenstatus des Ausbilders, zu 60m-Luft-Aktionen zu sagen: "Nö-Da halt´ich nix davon!" (zitiert nach W. Moers 8)) .


    Grüße,
    Derk

    "You'd better not kick a tiger in the ass unless you have a plan for dealing with his teeth" (Brian Caruso)

    Edited 2 times, last by Derk ().

  • @ Hoffi


    interessant und realitaetsnah geschrieben.


    Quote

    Original von nskdrs
    honorig finde ich hierbei die Versuche des VDST bzgl. Trioxtauchen ( Interessanter Kurs IMHO! )


    interessanter Kurs
    -> hier: klares nein, ist nichts richtiges und nichts ganzes


    zur Verdeutlichung meine Erfahrung mit dem Kurs


    http://www.most-ev.de/reports/2006/triox.php


    Quote

    Original von Tauchteufel
    ich kann mich Franks Ausführungen eigentlich nur anschließen. Ich sehe es hinsichtlich einen mögliches Unfalles genauso, der Verunfallte ist ohne Ausbildung getaucht und verliert dabei möglicherweise seinen Versicherungsschutz.


    Deshalb wuerdest Du nie Trimixschnuppertauchen? ;-)



    Insgesamt finde ich das Thema interessant. Wuerde es aber nicht nur auf das Trimixtauchen beziehen. Kann man auf viele Bereiche des Tauchens beziehen. Es gab die Diskussion gerade vor kurzem auf einen andern Bereich des Tauchens bezogen



    Ein paar Fragen zum Nachdenken...


    Was kann man vertreten?


    - Muss man fuer alles gleich ein Brevet haben?


    - Darf man in bestimmte Bereiche reinschnuppern?


    - Wer darf einem mitnehmen?


    - Muss es ein TL sein oder reicht auch jemand Erfahrenes?


    - Kann man so etwas in der heutigen Zeit ueberhaupt noch machen/anbieten oder steht man gleich mit einem Bein im Gefängins?


    - Was fuer Voraussetzungen muss jemand haben, den ich fuer TG xy zum Schnuppern mitnehme?


    - Von wem lasse ich mich ueberhaupt mitnehmen ?


    Ich wurde schon von erfahrenen Tauchern als auch von TL´s in Bereich xy mitgenommen, ohne dass ich das noetige Kaertchen hatte/habe. Die rechtliche Seite ist, wenn etwas passiert immer schwierig, Am sichtesten ist es deshalb nicht tauchen zu gehen, dann passiert etwas anderes ;)


    Wuerde die Tauchgänge wieder machen, auch wenn ich zwischenzeitlich in den meisten Bereichen das noetige Kaertchen gemacht habe. Hatte bei den Tauchgängen die Moeglichkeit Neues kennenzulernen, Erfahrungen zu sammeln, was ich gut fand.


    Auch ich habe im laufe meiner Tauchgänge den einen oder andern zu Tauchgängen, fuer die sie kein Brevet haben, mitgenommen, auch wenn ich kein TL bin. Bin mir der Problematiken bewusst.


    Quote

    Original von db8us
    Problem ist immer dabei die sogenannte Garantenstellung wenn ein recht erfahrener mit einem unerfahrenen Taucher taucht.
    Aber das ist man entweder bereit zu tragen oder nicht.


    das ist der Punkt, den ich zum Abschluss nochmals hervorheben moechte


    Gruesse Anne

    "Ich bin wie ich bin. Die einen kennen mich, die andern können mich"
    Konrad Adenauer
    DWDD :engelNX:

    Edited once, last by Annerose ().

  • Hallo Anna,


    Quote

    Original von Anna
    Deshalb wuerdest Du nie Trimixschnuppertauchen? ;-)


    Doch, als Schnupperteilnehmer würde ich ;-) Jederzeit gerne wieder =)


    Ich werde es aber als TL ohne entsprechende Qualifikation nicht im Rahmen eines Kurses anbieten.


    Deine Fragen sind allerdings berechtigt, nur passende Antworten sind schwer zu finden.


    Quote


    Was kann man vertreten?


    Ich denke, dass muss jeder für sich selbst entscheiden, was er vertreten kann und was nicht. Es gibt mMn keine Ideallösung mit scharf definierten Grenzen.


    Quote


    - Muss man fuer alles gleich ein Brevet haben?


    Nein, muss man nicht. Wir nehmen ja z.B. Leute zum Strömungstauchen mit, die kein entsprechendes Brevet haben. Manche Brevets halte ich sogar für übertrieben und unnötig, z.B. Trockentauchen.


    Andererseits hat sich eine gewisse Kärtchen-Sammel-Kultur bei vielen festgesetzt. Sie sind bereit, dafür Geld auszugeben. Und die kommerziellen Tauchschulen wären schlecht beraten, wenn sie diese dann nicht anbieten.


    Quote


    - Darf man in bestimmte Bereiche reinschnuppern?


    Ja - gerade in bestimmte Bereiche des technischen Tauchens sollte man mMn erst einmal reinschnuppern, bevor man sich gleich mit teurem Equipment eindeckt und teure Kurse besucht. Ich selbst habe ja auch reingeschnuppert, unter guter Anleitung ;)


    Quote


    - Wer darf einem mitnehmen?
    - Muss es ein TL sein oder reicht auch jemand Erfahrenes?


    Tja - an dieser Frage scheiden sich wohl die Geister.


    Ehrlich gesagt, ist mir persönlich ein wirklich Erfahrener ohne Lehrberechtigung ;) lieber als ein Schnell-Schuss-TL, der zwar den nötigen Schein hat, aber ... Es ist und bleibt letztendlich meine persönliche Entscheidung, wem ich mich anvertraue.


    Und es ist genauso meine Entscheidung, wen ich zum Schnuppern (muss ja nicht gleich TMX sein) mitnehme. Nur muss ich dabei auch im Hinterkopf behalten, dass ich als TL gewissen Richtlinien unterworfen bin.

    Quote


    - Was fuer Voraussetzungen muss jemand haben, den ich fuer TG xy zum Schnuppern mitnehme?


    Diese Frage kannst Du Dir eigentlich nur selbst beantworten. Das ist einzig Deine Entscheidung, und die hängt von vielen Faktoren ab wie persönlich bekannt, taucherische Vorbildung .....


    Quote


    Auch ich habe im laufe meiner Tauchgänge den einen oder andern zu Tauchgängen, fuer die sie kein Brevet haben, mitgenommen, auch wenn ich kein TL bin. Bin mir der Problematiken bewusst.


    Jau - kann ich bestätigen. Und ... wir waren uns beide der Situation und der Problematik bewusst. Das ist mMn der entscheidende Punkt dabei. Wir hatten uns vorher verständigt und waren beide bereit, dieses Risiko, soweit man davon sprechen konnte, zu tragen.


    Viele Grüße
    Peter

  • @ Anna


    War im Sommer Gast bei einem Triox-kurs, VDST, ich finde das gar nicht verkehrt wie durch dei Verabreichungsform


    "TMX-lite"


    diese ganze "Techmystik" abgemildert wird.


    TMX muss nicht "Tec" sein und genau das wird in so einem Kurs vermittelt,
    das war aus meiner Sicht an den richtigen Punkten ganz gut abgespeckt.


    Der Kurs, so wie ich ihn kennengelernt habe kostet nicht die Welt und ist aus meiner Sicht geradezu prädestiniert,
    Leuten die Vorzüge von TMX schmackhaft zu machen,
    da wurde jenseits der 40m mit 21/35 getaucht.


    Auch muss da ja keiner, wenn nicht gewünscht, mit Backplate, Wing und Stages hantieren,
    Stagehandling ist, soweit mir erinnerlich explizit nicht Kursbestandteil.


    Ich finde das sehr geeignet gut für Leute die als erklärte Sporttaucher mit Nitroxkenntnissen in Sachen TMX was rausfinden wollen.


    Vielleicht warst Du einfach schon weiter und eigentlich reif für einen Full-TMX.


    Sind Dir wohl ein paar Junx auf den Wecker gegangen wg. zuviel Alpha-tierchen-habitus?
    Mit Verlaub, das ist doch für eine Taucherin unter uns Stelzböcken und Pfauenradschlägern alltäglich :-D


    Gruss,
    Hoffi

  • Hi Peter,


    Du hast meinen Wink verstanden :-D


    Quote

    Original von Tauchteufel


    Deine Fragen sind allerdings berechtigt, nur passende Antworten sind schwer zu finden.


    sie sollten zum Nachdenken anregen, die Antwort auf die Fragen gibt es nicht und jeder hat seine eigene Meinung dazu.


    Quote

    Original von Tauchteufel
    Ja - gerade in bestimmte Bereiche des technischen Tauchens sollte man mMn erst einmal reinschnuppern, bevor man sich gleich mit teurem Equipment eindeckt und teure Kurse besucht. Ich selbst habe ja auch reingeschnuppert, unter guter Anleitung ;)


    danke fuer die Blumen :O
    Ist meiner Meinung nach einfacher, als im Kurs festzustellen, ist doch nichts fuer einem. Wobei man sich trotz Kurs bewusst sein, sollte, man hat Lizenz zum weiterlernen, gemacht.


    Hi Hoffi,



    Fuer mich gelten halt gewisse Regeln, ob ich mit einem Triox oder einem normox. 21/35 tauche, sie sind gleich ;) Z.B. Wenn ich nicht schon vorher mit einem Programm haette umgehen koennen, haette ich Brevet gehabt und nichts damit anfangen koennen, da es keine Tabellen gab und der Umgang mit einem Programm nicht Bestandteil des Kurses war.


    Dass er guenstige ist, keine Frage. Wenn ich den Unterschied nicht vorab gekannt haette, waere der Kurs fuer mich kein Grund gewesen, wieder mit 21/35 zu tauchen.


    Quote

    Original von nskdrs
    Stagehandling ist, soweit mir erinnerlich explizit nicht Kursbestandteil.


    korrekt


    Quote

    Original von nskdrs
    Vielleicht warst Du einfach schon weiter und eigentlich reif für einen Full-TMX.


    war ich zu dem Zeitpunkt nicht. Ein vernuenftiger Kurs haette mir einiges erleichtert. Habe ja dann den Full-TMX gemacht, 1 Jahr später.


    Quote

    Original von nskdrs
    Sind Dir wohl ein paar Junx auf den Wecker gegangen wg. zuviel Alpha-tierchen-habitus?
    i


    koennte man so sagen ;)


    Quote

    Original von nskdrs
    Mit Verlaub, das ist doch für eine Taucherin unter uns Stelzböcken und Pfauenradschlägern alltäglich :-D
    i


    nein, mit den Herren mit denen ich unterwegs bin, nicht. Laestereien ja, auch mal etwas mehr. Da kann ich mich aber wehren :-D :boxing: :D
    In der Form klaes nein.


    Gruesse Anne

    "Ich bin wie ich bin. Die einen kennen mich, die andern können mich"
    Konrad Adenauer
    DWDD :engelNX:

    Edited once, last by Annerose ().

  • Quote

    Original von Anna


    Fuer mich gelten halt gewisse Regeln, ob ich mit einem Triox oder einem normox. 21/35 tauche, sie sind gleich ;)Z.B. Wenn ich nicht schon vorher mit einem Programm haette umgehen koennen, haette ich Brevet gehabt und nichts damit anfangen koennen, da es keine Tabellen gab und der Umgang mit einem Programm nicht Bestandteil des Kurses war.


    Habe ich das gerade Richtig verstanden, das es bei deinem VDST Triox Kurs, keine Tauchtabellen für die beiden Standard Gase gab und kein Dekoprogramm erklärt wurde? Das ist ja echt schlapp was sich die TAK da geleistet hat.... Oder war das noch zur Zeit als Triox Kurse nur Nullzeit TG sein durften?
    Aber selbst dafür muss ich wissen wann die Nullzeit abgelaufen ist...


    Gruß
    Thorsten

  • Moin Anna,
    der Kurs dem ich beigewohnt habe scheint sich von Deinem von vor einigen Jahren zu unterscheiden.


    Da gabs ne gute Tabelle von Max Hahn's Sohn Bernhard gerechnet,
    für 30/30 und 21/35.


    Und knackig getaucht wurde auch,
    dem ein oder anderen Schöler schwante auch, dass eine D12 plötzlich nicht mehr oversize ist sondern eher ein passendes Standardtauchgerät für das was vorher auch gerne mal mit ner 10er Mono getaucht wurde.


    Für meinen Geschmack häts ein Theorieblock weniger und einen Tg auf 40+ mehr sein können,
    ansonsten,
    exzellentes Schnuppertörtchen im Falle des Erstkontaktes IMHO.


    Gruss,
    Hoffi

  • Vom oben genannten Bernhard Hahn kommen vermutlich zur Boot Triox Tabellen für die von nskdrs genannten Gase heraus.


    Hat Bernhard Hahn neulich selbst angekündigt.


    In welchem Landesverband hat nskdrs seinen Triox Kurs besucht ? Anna war ja bei uns in Hessen nicht so happy.


    MfG


    M.

  • Quote

    Original von ma®kus
    In welchem Landesverband hat nskdrs seinen Triox Kurs besucht ?


    Im Bundesausbildungsgewässer Hemmendingens,
    nicht sicher ob der Landesverband bei dem Kurs eine Rolle spielt?


    Sorry, ich habe nur rudimentär Ahnung von den Strukturen des VDST.


    =)


    Sacht mal, gehts jetz drum, auf den VDST einzukloppen?


    Thorsten, willst Du ein paar Brickets auflegen oder wie verstehe ich den post?


    Äh, ( fingerschnipp ) wer gegen wen, klärt mich jemand auf?


    Ob das der richtige Fred dafür ist?


    Bei den Verbandsdiskussionen verlässt mich immer sehr schnell die Konzentration.
    :D

  • Quote

    Original von nskdrs
    Im Bundesausbildungsgewässer Hemmendingens,
    nicht sicher ob der Landesverband bei dem Kurs eine Rolle spielt?


    Ausrichter des von Hoffi erwähnten Kurses war der ETSV Schlickteufel. [Blocked Image: http://www.schlickteufel.de/schlickteufel.gif]
    Auf der Webseite ist unter Rückblick ein Bericht nachzulesen.

  • Quote

    Original von TSR_1995


    Habe ich das gerade Richtig verstanden, das es bei deinem VDST Triox Kurs, keine Tauchtabellen für die beiden Standard Gase gab und kein Dekoprogramm erklärt wurde? Das ist ja echt schlapp was sich die TAK da geleistet hat.... Oder war das noch zur Zeit als Triox Kurse nur Nullzeit TG sein durften?
    Aber selbst dafür muss ich wissen wann die Nullzeit abgelaufen ist...


    wir haben die Tabellen in der Theorie und in der Theoriepruefung verwendet/gesehen. Wurde schon darauf geachtet, dass sie keiner versehentlich einpackt ;) Es hiess dann, es gibt sie ja bald. Bald ist meines Wissens immer noch nicht der Fall.


    Ob Nullzeit-TG´s vorgeschrieben waren, weiss ich nicht mehr.


    Bei den zwei Tauchgängen mit 30/30 sind wir einfach tauchen gegangen. Planung gab es keine. Bei der Tiefe ;) Ich fand es schade, um das Helium. Sicht war besch..., wobei es gab einen TL an dem Tag, der hat gerade bei den Uebungen und Tauchzeiten deutlich mehr gemacht.


    Hier meine Tauchgangsdaten fuer die beiden Tauchgänge mit 30/30: 19m, 35 min, 18m 21 min. Dafuer bin ich stundenlang rumgestanden, bis andern fertig waren, anstatt gewisse Dinge nochmals zu ueben.


    Dekoprogramm hiess es, ist zu schwer fuer uns.


    Wir konnten schon vor dem Kurs mit einem Programm umgehen, es gab aber auch andere.


    Quote

    Original von nskdrs
    der Kurs dem ich beigewohnt habe scheint sich von Deinem von vor einigen Jahren zu unterscheiden.


    mein Kurs war letztes Jahr ;)


    Es gab a aber schon Unterschiede bei den TL´s. Der TL, bei dem ich den ersten TG gemacht habe, hat uns auch etwas gezeigt und nicht erwartet, dass wir alles koennen. Fuer die schlechte Sicht und dass man von der Demonstaration quasi nichts gesehen hat, konnte er nichts.


    Quote

    Original von nskdrs
    Da gabs ne gute Tabelle von Max Hahn's Sohn Bernhard gerechnet,
    für 30/30 und 21/35.


    die Tabelle war noch nicht ganz fertig und ist es meines Wissens jetzt auch noch nicht.


    Quote

    Original von nskdrs
    Und knackig getaucht wurde auch,
    dem ein oder anderen Schöler schwante auch, dass eine D12 plötzlich nicht mehr oversize ist sondern eher ein passendes Standardtauchgerät für das was vorher auch gerne mal mit ner 10er Mono getaucht wurde.


    reichen Dir die Besipiele, die ich fuer Thorsten angefuehrt habe, was mir getaucht sind, oder willst Du den Rest auch noch wissen?


    Mit was fuer Flaschen die Tauchgänge gemacht wurden, war ganz unterschiedlich. Es war von vorne herein klar, dass die beiden Tauchgänge in Schoenbach wegen der Fuellogistik mit einer Flasche bzw. Doppelpaket gemacht werden mussten.


    Zum Thema Ausruestung sage ich naja, hatte Gott sei Dank einen guten Nitrox**-TL, der da ein paar Veränderungen angestossen hat, die mir einiges erleichtert haben und mir p.m. Fragen beantwortet hat.
    ;) :-D Habe kurz nach dem Triox den Nitrox ** gemacht.


    Gruesse Anne


    p.s. eigendlich hat das ganze mit dem Thema nichts mehr zu tun und liebes MOD waere die Ueberlegung den threat zu teilen

    "Ich bin wie ich bin. Die einen kennen mich, die andern können mich"
    Konrad Adenauer
    DWDD :engelNX:

    Edited once, last by Annerose ().

  • Ich will nicht auf den VDST einkloppen, dann müsste ich ja zuerst den Verband wechseln.


    Die Frage nach dem Wo - stellte ich nur der Neugierde wegen. Das soll nicht den einen Landesverband gegen den anderen ausspielen - wie überall sonst machen die Veranstalter einen Kurs aus, nicht der Verband.


    Und ich finde die Initiative Helium an Sporttaucher und die grundsätzlichen Überlegungen zur Ausrüstungskonfiguration an Neugierige Taucher zu bringen sinnvoll. Der Triox-Kurs gilt, im Gegensatz zu Nitrox** im VDST noch als Sporttauchbrevet. Und wenn man schon genügend Taucher nach DIR konfiguriert gesehen hat hat und auch schon ein paar Mal Trimix getaucht ist, dann kann es auch sein, dass man kaum was neues in solch einem Kurs lernt.


    Ich werde aber bei Gelegenheit einen Triox Kurs besuchen . d.h. wenn ich die erforderlichenTauchgänge dafür habe :-D


    Mariiie: Wierden die Schlickteufel in 2008 einen Triox Kurs auch für Vereinsfremde anbieten ?


    MfG.


    M


    EDIT(1+2): Frage angefügt& Fehler gefunden.