Service-Symol bei Smart Tec

  • Frohe Ostern liebe Tauchgemeinde!


    Wie viele von Euch habe ich die Feiertage zum Tauchen genutzt. Dabei ist mir aufgefallen, das mein Uwatec Smart Tec (ich benutze ihn im Gauge-Modus) seit zwei TGs das Service-Symbol anzeigt (siehe Bild).


    [Blocked Image: http://www.danielschmid.de/bilder/Smart_Tec_Service_Symbol.jpg]


    Da er normal funktioniert, habe ich mit erstmal keine Gedanken gemacht und habe weitere TGs unternommen.


    Jetzt habe ich in der Bedienungsanleitung nachgesehen. Da steht:
    "Wenn das Service-Symbol angezeigt wird, dürfen keine weiteren Tauchgänge mit diesem TEC gemacht werden. Bringen Sie den TEC zu einem autorisierten SCUBAPRO UWATEC Fachhändler."


    Habt Ihr diese Anzeige auch schonmal gehabt? Kann man den Computer irgendwie resetten? Da der Computer ganz normal funktioniert, möchte ich ihn ungerne einschicken. Das hat beim letzten mal 9 Wochen gedauert... X(


    Was würdet Ihr machen?


    Gruß
    Daniel

  • Kann sein das irgend ein Sensor nicht mehr einwandfrei funktioniert. Kann der Drucksensor sein aber auch der Temperaturfühler. Hast Du mal einen Tiefenmesservergleich mit Deinem Buddy gemacht. Was sagt denn Deine Batterie anzeige? Denke dran 55% heißt bei Uwatec schon so gut wie leer.

  • Sensor, hm...


    Also die Tiefen- Temperatur- und Zeitanzeige sind richtig. Die Batterie im Drucksender ist wohl am Ende, seit längerem blinkt Bat abwechselnd mit der Druckanzeige im Display. Die Service-Anzeige kam aber erst Freitag dazu. Ich bin bis jetzt immer davon ausgegangen, dass das zwei verschiedene Dinge sind, die nichts mit einander zu tun haben. Naja, vielleicht sollte ich die Senderbatterie mal wechseln und gucken was dann ist...

  • Hi Daniel,


    mein Smart Com hatte vor Kurzem ähnliche Allüren:


    Ich wollte nach dem TG das Logbuch auslesen und nix ging mehr, nur Schraubenschlüssel-Symbol. Ab zum Händler und eingeschickt, nach 10 Tagen kam das Gerät mit neuer Batterie zurück (diese war vor dem Vorfall bei 78%).
    9 TGe später hat er sich schon beim Flasche aufdrehen verabscheidet. Nach einem unfreiwilligen Tabellen/Bottom-Timer-TG (auch mal wieder nicht schlecht ;-) ) wieder eingeschickt und nach 2 Wochen bekam ich das Gerät mit neuer Platine samt neuer Batterie zurück. Seitdem (ca. 40-50 TGe) keine Probleme mehr. Der Service bei Uwatec ist seit der Übernahme durch Johnson-Outdoors deutlich flotter als früher.

    "Fachmännisch wurde genau berechnet, dass der Starnberger See tief, seicht, lang, kurz, schmal und breit zugleich ist." Karl Valentin

  • Hallo, wir hatten das Service Symbol auch schon, mein Mann und ich.


    Beide Compi's wurden sofort eingeschickt (okay, meiner hat mit dem Symbol noch mehrere TG's gemacht 4-5 :O) Leider bekamen wir keine exakte Fehlerbeschreibung, obwohl wir diese verlangt hatten.


    der Tec war ungefähr 2-3 Wochen unterwegs, glaube ich.


    mir ist das zu unsicher, ich will nicht, dass der Compi mitten im TG aussteigt, nein nein...


    Grüße
    Karin

    "Erfahrungen vererben sich nicht - jeder muss sie allein machen." Kurt Tucholsky

    Edited once, last by doernchen ().

  • Hi Daniel,
    mein Smart-Tec stieg vor zwei Jahren mit einer Batteriekapazität
    von 80% ,von einem Tag auf den anderen aus und schaltetete sich komplett ab.
    Er hatte damals ca 80 Tg.
    (Das wurde dann auf Garantie abgerechnet und dauert 4 Wochen)


    Du solltest Deinen Smart-Tec einschicken um die Batterie wechseln zu lassen.


    Meine Senderbatterie habe ich nach ca 250 Tg selber gewechselt.
    Den Dichtring ließ ich alt.(Risiko).


    Wäre für Dich vielleicht jetzt eine Option den Senderdichtring gleich mitschicken zu lassen.


    Grüße Carsten



    PS.: Bin schon seit längerem ab und zu auf Deiner Internetseite unterwegs, vor allem wegen der Hemmoorbilder.
    Sie ist absolut klasse.

  • Nachtrag: Mein Compi wurde nach exakt 60 Tauchgängen eingeschickt. Davor kam das Service-Symbol schon ca. 4-5 Tauchgänge.


    (jeder TG nicht länger als 60 Min)

    "Erfahrungen vererben sich nicht - jeder muss sie allein machen." Kurt Tucholsky

  • Na Ihr macht mir ja Mut! Wenn ich den Computer jetzt wegschicke, dann ist's das dritte mal X( Muss mich wohl doch mal nach ner Alternative umsehen (zumal ich den ganzen Schnickschnack am Smart Tec sowieso nicht mehr nutze...)


    Danke für die antworten
    Daniel

  • Quote

    Wenn ich den Computer jetzt wegschicke, dann ist's das dritte mal


    Hi Daniel,
    mach mir jetzt bloß kieine Angst. :)


    Ich hatte vor dem Smart-Tec einen Suunto-Vytec .
    Diesen habe ich nach dem vierten Tauscherät dann gewandelt.


    Du siehst, man ist nirgendwo sicher. :zeter:


    Gruß Carsten


    Edit by Sven: Nur Zitat richtig gesetzt

  • wie karin (doernchen) schon geschrieben hatte, wurden unsere smart tecs schon mal gewechselt... karins nach 60 - meiner nach 70 tgs. ... innerhalb der garantie. das gehäuse blieb gleich -das innenleben wurde gewechselt... an der ID erkennbar. X(


    heute ist es schon wieder soweit. nach sage und schreibe 53 tg erscheint WIEDER das service-symbol... natürlich ist die garantie abgelaufen. ich bin mal gespannt wie das diesmal erledigt wird... vielleicht wird er ja gegen einen GALILEO SOL getauscht :longnose:


    ich scheibe wenns neuigkeiten gibt...


    gruss ANDI

  • leider habe ich wie erwartet meinen rechner kommentarlos repariert zurückerhalten. auch mein händler hat nicht in erfahrung bringen können was genau defekt war. sehr enttäuschend!!!


    wenn der smart tec nicht der einzige rechner wäre, der meinen ansprüchen am nächsten kommt, würde ich ihn in der bucht versenken.


    gruss ANDI

  • Da habe ich mit meinem Smartcom echt Glück,
    der ist jetzt bei einer Batterie-kapazität von ca. 30% und noch kein Reparatur-Symbol.
    Ich gehe aber mal davon aus, das es bald soweit ist.


    Ist schon komisch zu sehen, dass manch ein UW-Computer von Uwatec bereits bei 80 - 75% aussteigen.


    Grüße Markus

  • Hallo,
    vielleicht handelt es sich bei dem Symbol einfach nur darum, nach einer bestimmten Zeit / TG oder was ähnliches, den Nutzer aufzufordern eine Wartung an dem Tauchcomputer durchführen zu lassen ( Dichtung tauschen, Batterie, Platine prüfen etc. ). Ein Defekt muß ja gar nicht vorliegen.

    Man kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber dem Tag mehr Leben.

    Edited once, last by KI1 ().

  • ... nach weniger als 60 tauchgängen innerhalb weniger monate??? wohl kaum. mein händler sagte mir, daß er nahezu ALLE verkauften SMART TECs wieder gesehen hat. Das sagt wohl alles!


    ANDI

  • Da kann man natürlich darauf zurückschließen, warum Uwatec zuerst an $-Pro und dann beiden zusammen an Hanssons Außertür verkauft wurden ;-)

    "Fachmännisch wurde genau berechnet, dass der Starnberger See tief, seicht, lang, kurz, schmal und breit zugleich ist." Karl Valentin

  • Das stimmt so nicht.


    S-Pro gehört seit Ewigkeiten zu Johnson Outdoors und uwatec wurde später von Johnson übernommen. Neu hinzugekommen ist Seemann Sub mit gleichzeitiger Umzugs des Deutschlandsitzes von S-Pro/uwatec nach Wendelstein.


    Übrigens funktioniert seit dem Umzug der Service deutlich besser. Ich durfte vor ein paar Jahren noch 9 Monate auf den Wechsel der Batterie bei meinem Air O2 warten. Der letzte Rechner war nach einer Woche wieder da.

  • Hallo Zusammen!!


    Habe die Diskussion ein bischen verfolgt.
    Habe vor gut 2 Jahren meinen Aladin Air gewandelt in den Uwatec Smart Z. Nach ca.5 Tauchgängen fing er plötzlich an zu spinnen. Er ließ sich nicht mehr ausschalten und zeigte utopisch TG an.
    Uwatec hat Ihn getauscht.
    Mit dem neuen habe ich jetzt 34 TG und bisher keine Probleme.
    Kapazität liegt jetzt bei 94%. Mal sehen was passiert, wenn ich an die 80% Grenze komme. ?(


    Recon