Posts by OMD

    Hallo zusammen!
    Ich hatte aus gesundheitlichen Gründen in den letzten Jahren keine Zeit meinen Dolphin zu tauchen, möchte das aber nun wieder ändern.


    In der Zwischenzeit habe ich das DIR gerechte Tauchen kennen und schätzen gelernt und habe meine Sporttauchausrüstung unter anderem in Backplate / Wingkombinationen umgewandelt.


    Jetzt habe ich mehrfach gehört das es von der Firma V4 Tec einen Backplateadapter und weiteres Zubehör speziell für das Dolphin gibt.


    Hat jemand von euch persönliche Erfahrungen damit?
    Macht es Sinn das Dolphin beispielsweise mit meinem 40lbs Explorer zu kombinieren?
    Eines meine Probleme der Vergangenheit war der recht hohe Bleibedarf am Dolphin, wie ist das bei einer solchen Lösung geregelt?


    Ich bedanke mich im voraus und bin auf eure Antworten gespannt.
    Gruss aus dem Pott
    OMD

    Hallo Mike,
    schön das du darauf aufmerksam machst.
    Drei Jahre das hat was!
    Ich bin, seit ich mich angemeldet hatte, gerne Gast bei euch.
    Ich freue mich auf weitere nette Dialoge, Diskussionen, Treffen, Tauchgänge, Grillpartys, Spiel , Spaß und Spannung!
    Meinen herzliche Dank , der Crew samt Manschafft die das Ganze immer noch , trotz mancher Schwierigkeiten , privat finanziert und in ihrer Freizeit für uns zur Verfügung stellt!
    :prosecco: :prosecco: :prosecco:
    Feiert schön und auf die nächsten drei Jahre!!!
    Mit euch freut sich
    OMD

    Hallo!
    Ich fand letztes Jahr richtig gut, wenn die Möglichkeit besteht es genauso zu organisieren, jederzeit wieder.
    Haben wir den jetzt einen fixen Termin?
    Erst wenn wir uns darauf geeinigt haben macht es Sinn zu planen.
    Gruß OMD

    Hallo Olli , Chris, ....
    ich bin dabei!
    Wer bittet denn jetzt einen der Mods einen Planungs , Anmeldungs, Termin, Thread zu setzen?


    P.s. Ich bringe Kaffe und Rotwein mit.


    Schönes WE für euch.
    Gruß OMD

    Hallo Dirk,
    schön das du den Weg hierhin gefunden hast.
    Ich hoffe du bekommst zahltreiche Antworten auf deine Frage.
    Ich hoffe aber auch, das die in der letzten Zeit sehr zahlreich auftretenden "neuen" , ein paar Zeilen schreiben um sich der "Gemeinschaft" erst einmal vorzustellen.


    Ich meine, du geht auch nicht zum ersten mal zu einem Motorradstammtisch , platzt rein und rufst : hey , welche Erfahrungen habt ihr mit Karre XYZ?


    Überbewerte den Aufruf nicht , aber vielleicht ist es für die Eine oder den Anderen ein kleiner Denkanstoss.


    Allzeit viel Freude hier und viel Spaß!

    Quote

    Original von Chris89
    Hi,


    bei so manch einem Chatabend kam die Idee eines DG Treffens mit TG zur Britannic auf. Vllt kann sich ja darum mal jemand kümmern :-D


    Hi Chris,
    lebt ihr Schwaben nach einem anderen Zeitrechnugssystem, oder warum ist bei dir der erste April verspätet eingekehrt?


    Wenn, dann lass uns doch statt des DG Bodenseemeetings diesmal eins bei den Kollegen im Norden der Republik ansiedeln, da bin ich sicher finden wir genügend Leute die sich auskennen und einen Sack voller Wracks in der Ostsee.


    Aber frei abgewandelt nach Alex.H :"so Abends am Lagerfeuer......."


    Gruß aus dem Pott
    OMD

    Hallo!
    Um es kurz zu machen, rufe einfach Christian Müller an. Er ist hilfsbereit und schließlich der Verkäufer.
    0931/ 2604853 bei extrem diving oder 06062|943766 bei der DTUAG


    Normalerweise haben sie eine Erstinbetriebnahme und sie sind auch CE 0035 gestempelt.


    Gruß OMD

    Hallo Daniel,
    mal abgesehen davon das ein Ausflug auf deine HP immer eine Reise Wert ist, der Fred samt gestellter Frage ist 8 Monate alt.
    Manche "neuen" Mitglieder der Gemeinschaft graben einfach alles aus und geben einen Kommentar dazu ab, Sinn hin oder her.
    Ich hoffe du hattest schon viele gute Tauchgänge und sende Grüße aus dem Pott
    Björn


    Hallo Thomas,
    dagegen spricht aber das ich ständig unterschiedliche Systeme tauche und dadurch einiges an Routine im Umgang einbüße wenn ich nur die tieferen Wracktauchgänge in der Ostsee mit einem Doppelgerät / Wing mache.


    Zu den Kosten; naja , meißtens lassen sich Mono12 Flaschen die man hat samt Jacket auch in der "Bucht" versteigern und dann ist das Ganze nicht mehr so dramatisch.
    Wenn man sowieso neukauft ist der Unterschied praktisch nicht vorhanden.

    Hallo Thomas.
    Ich verstehe die Frage nicht?
    Tauchst du in Deutschland im Sommer in unseren Seen denn nicht auch mit deinem Equipment?


    Wo ist der Unterschied zu Kroatien?


    Ich hatte auch im Sommer bei ausgedehnten TG´s in Kroatien auch nur zwischen 14° und 17° außer natürlich im flachen, das es aber dort kaum gab.


    Auch wenn ich hier im Sommer einen Wheezle anziehe , oder nur mit dickerer Funktionswäsche in den Trocki klettere schwitze ich mich blöd bevor ich im Wasser bin.


    Aber selbst bei 20° Wassertemperatur habe ich bei langen Tauchgängen niemals im Wasser geschwitzt oder das Gefühl gehabt ich müsste weniger anziehen.


    Wenn dir die Ausgabe von weiteren 200 - 300 Euro nicht ausmacht, kauf dir doch noch einen 200er Santi, denn sicher reicht er für derartige Gewässertemperaturen aus.


    Das Wohlfühlen im Wasser ist aber immer noch vom individuellen empfinden eines jeden selbst , der Tauchtiefe, dem benutzten Gas, der Tauchgangslänge, ....... abhängig.


    Vielleicht erwähnst du dein eigenes Tauchverhalten in Kroatien also noch kurz.


    Vielleicht hast du ja auch aus den anderen Beiträgen in dieser Rubrik eine Entscheidungshilfe entnehmen können?


    Gruß OMD

    Hallo Chris,
    recht hast du, es schreit nach Wiederholung!


    Aber wo?


    Ich persönlich würde auf Hemmoor plädieren, wenn es etwas anständiges mehr im Osten gibt, gerne auch das.


    Macht doch einfach mal ein paar Vorschläge, Ihr wisst das Planen will zeitig erfolgen.


    Bezügl. eines Termins: Ich schlage den 18. / 19. Oktober 2008 vor.


    Gruß aus dem Pott
    Björn

    Quote

    Original von wobbegong
    Na ich ketzer jetzt mal ein bischen. Nichts gegen D 7, 8, 10 oder 12. Ganz klar bessere Schwimmlage u. Gewichtsverteilung. Gerade da idela wo man immer bischen mehr Luft braucht.
    Ich tauche generell M 10 oder M 12 deswegen: Bei uns an der Ostsee sind a) die Wege machmal etwas lang. Da hab ich keine Böcke 2 Zementsäcke mit mir rumzuschleppen, b) 99 % der Tauchgänge gehen von Land aus und sind im Bereich von 4-12 m anzusiedeln. Im Zweifelsfalle dreht mir mein Buddy bei Wintertauchgängen die eine 1. Stufe ab. Daher auch kein Problem mit ner kurzen M12. Im Sommer ergibt sich das Problem eh nicht. Bin ich als Mann-Frauen brauchen bekanntlich weniger Luft- im 12 m Bereich unterwegs brauch 2 M12 für 2 Tauchgänge (pro Dive ca. 70-75 min.) Also komm ich hier mit einer D10 auch nicht aus u. muß zusätzlich ein zweites Paket mitnehmen.
    c) D7,8,10 oder 12 koten in der Anschaffung erheblich mehr als ein M Zusätzlich brauche ich ein Wing mit zusätzlicher Ausstattung. Ein Wing ist ja ziemlich nackt wenn man es kauft. Last but not least: 2 Flaschen kosten doppelten Tüv u. ich hab dann, wenn sie zum Tüv sind keine Flasche mehr im Hause. Alternativ: noch ne Flasche, noch mehr Kosten. Daher ich als alter Ostseetaucher bleib bei meinen M`s


    Moin!
    Das mit dem Ketzerischen habe ich zwar nicht geblickt, aber gut.
    Zu deinem ersten Satz , recht hast Du , wo man etwas mehr Luft braucht macht ein Doppel Sinn, vor allem in Bezug auf die Teamsicherheit.


    Zum Thema Zementsäcke schleppen: Bedingt, denn was Du an Blei schleppst erspare ich mir.


    Zu : Im Zweifelsfall dreht mein Buddy mir die erste Stufe zu. Ok! Du bist damit auf deinen Buddy angewiesen, möge er immer nah und mit guter Reaktionszeit neben dir sein.


    Kommt eh nur im Sommer vor: Sehe ich garnicht so, denn ich habe schon einigen mal die Luft gereicht die im Sommer einen Mitteldrucksteiger hatten oder denen auch die erste Stufe einfror.


    Der Ganze Kostenkram: Nun du schreibst du benötigst eh bei zwei Tauchgängen mit deinen Mädels zwei 12 Mono´s.
    Eine D 12 tuts also auch, teurer ist sie auch nicht, als zwei Monos mit zusätzlichem 2. Abgang.


    Und wenn du schreibst das ein Wing, ich gehe davon aus das du es incl. Backplate meinst, wenig "dranhat" und du noch was brauchst, frage ich mich was bitte hast du denn an deinem Pro QD mehr , bzw braucht man deiner Meinung nach noch zusätzlich?


    Recht hast Du , bleib als alter Ostseetaucher bei deinen Mono´s, wir fuhren damals auch mit 5 Mann im Käfer nach Spanien.....


    P.s Teste einfach mal eine Mono 12 lang mit einem passenden Singlewing vielleicht verleiht das dann auch einem "Käferfahrer"
    Flügel!


    Gruß
    OMD


    Hallo!
    Meine Antwort lautet "nein"!


    Wenn es "dringend" notwendig wäre würde Draäger es auch nicht ohne Überwachung zertifizieren lassen.


    Ich tauche meins dennoch lieber überwacht, Ich spare mir damit einfach die zwingende Einhaltung der entsprechenden Gas- / Düsenvorgaben.


    Dir viel Spaß "mit oder ohne"
    Gruß OMD

    Quote

    Original von Heinavesi
    Hi: Hat jemand einen guten Tipp, wo es eine kleine, handliche UW-Lichtquelle/-Leuchte gibt, die erschwinglich ist, ohne einen Kleinkredit aufnehmen zu müssen?
    Danke vorab schon mal!


    Guten Abend!
    Was ist für dich klein und handlich? Etwa diverse Backup Lampen ala Tilly W30 , Heser, ...., oder ist klein Treble MX, MB Sub Funlight,.....


    Was ist für dich erschwinglich, bzw. der Preis den du dir gesteckt hast?


    MfG OMD

    Hallo!
    Leisetaucher hatte nach Informationen zum og. See gefragt.
    Da der See auch in meiner unmittelbaren Nähe liegt, finde ich die 13,50 in Summe fast geschenkt.Aber es muss sicher jeder für sich entscheiden ob 100 km hin- und herfahren preiswerter kommt wenn ein anderer See nur nen 5,- er kostet.


    Vielleicht war die Fragestellung von Leisetaucher nicht präzise genug.


    Mich interessieren von denen die dort waren:


    Welcher der See´n ist es überhaupt ? See 1 / 2 / 3 ?
    Zu welchen Zeiten ist er betauchbar?
    Wo bekomme ich Karten, oder kann ich vor Ort zahlen.
    Gibt es eine Fülllogistik?
    Wie weit muss geneigter Taucher seine Sachen zum Wasser befördern, wie ist dabei der Zugang, kann man Sackkarren o.ä nutzen?
    Gibt es Plattformen oder andere "Einbauten"?
    Gibt es eine Gastronomie?
    Gibt es Toiletten?


    Vielen Dank für eure Antworten.

    Auch von mir zu eurem Ehrentag alles erdenklich Gute und viele schöne Tauchgänge im neuen Lebensjahr.
    Viele Grüße
    OMD

    Hallo zusammen! :hello:
    Für die vielen lieben Geburtstagsgrüße, sei es hier, per PN oder gar persönlich Zuhause, möchte ich mich ganz herzlich bei euch bedanken.


    Ich freue mich auf viele weitere Gespräche, groben Unfug und tolle Tauchgänge mit euch.


    Bis demnächst und noch einmal
    Vielen Dank!

    Hallo Ihr beiden,
    noch einmal Glückwünsche von mir und danke für den tollen Bericht dazu.
    Hat mir Spaß gemacht euch ein kleines Stück virtuell zu begleiten.
    Viele Grüße
    OMD

    Hallo!
    Rocco hat den Anfang gemacht, auch ich vermisse Chrissi´s Beiträge.
    Ich hoffe ich darf das hier so einstellen, es ist aus der offiziellen ZDF Seite. Nein, Björn, leider darfst Du das aus Copyrightgründen so nicht einstellen. :(
    Viel Spaß damit!
    Gruß OMD


    Sonntag, 24.02.2008 23:55 - 00:40 Uhr
    VPS 24.02.2008 23:55


    Länge: 45 min


    Doku-Reihe, Deutschland, 2008



    ZDF-History
    Das Geheimnis von Scapa Flow


    Die Beschreibung kann man hier nachlesen.


    [hide]1919, der britische Marinestützpunkt von Scapa Flow auf den Orkney Inseln: Seit Ende des Ersten Weltkriegs liegen hier 74 deutsche Kriegsschiffe vor Anker - bemannt mit deutschen Not-Besatzungen, bewacht von britischen Zerstörern. Die kaiserliche Kriegsflotte, neben der Royal Navy die schlagkräftigste ihrer Zeit, ist eine Art stählerne Geisel während der Friedensverhandlungen von Versailles.


    Am Morgen des 21. Juni 1919 beginnen die deutschen Schiffe plötzlich zu sinken. Ihre Besatzungen haben die Notventile geöffnet. Als sie an Land rudern, eröffnen die britischen Bewacher das Feuer.


    Die Ursache der Tragödie ist bis heute ungeklärt: Fürchtete der deutsche Admiral von Reuter ein Wiederaufflammern des Kriegs gegen die Briten? Wollte er die Schmach der von Matrosen ausgelösten Revolution wieder wettmachen? Oder starben die deutschen Seeleute nur durch ein fatales Missverständnis?


    ZDF-History macht sich auf Spurensuche - mit modernen Tauchrobotern auf dem Grund der Bucht von Scapa Flow und in den Archiven der britischen sowie der deutschen Marine.[/hide]
    Edit by Jako: Beschreibung musste leider gelöscht werden.
    Edit by Michl: Link für die Beschreibung reingehängt