Welche Alu-Flasche für Argon


  • ...war der Typ aus Frankfurt der Robin...? Der ist Sunshine dann sicherlich gut bekannt... ;-)


    Der hat seine 13er Flaschen aus unterschiedlichen Quellen....


    Technisches Tauchen ist sicherlich kein billiger Spaß, und minderwertiges Equipment zu kaufen, weils billiger ist, ist bestimmt nicht die Königslösung. Aber mann kann auch gutes Material "günstig" einkaufen, z.B Durch Sammelbestellungen....


    shorty

  • Dann schreib ich mal noch wies bei mir aussieht, vielleicht hilft es jemanden.


    Ich habe eine 6cf und eine 1,5l.
    Die 6cf benutze ich am BP mit der D7 (1x) und die 1,5 l an der D12.
    Ich habe auch ab und an mal die 1,5 l am BP. Empfinde ich aber als störend.
    Da ich sehr viel Tariergas benötige werde ich mir nun noch eine 14cf LP kaufen, damit ich gut durch verlängerte Wochenenden komme.


    Danke Petra und Shorty, ihr habt es auf den Punkt gebracht =)


    Grüssle Anke

  • Quote

    Original von silentblubb
    die 13 cf high pressure sind ebenfalls gute Argontanks und die bekommt man eigentlich bei den üblich verdächtigen Shops..


    Unsere üblichen Verdächtigen scheinen unterschiedlich zu sein :) ...


    Naja, ist ja nicht dringend.


    Viele liebe Grüsse,
    Mareike

  • hallo liebe Tauchergemeinde


    Ich habe mir nun auch ein Argonset gekauft, meine Frage hier zu wäre, bis zu welchen Druck kann man sie runtertauchen? Gibt es einen Mindesdruck den man immer auf der Flasche lassen sollte?


    viele Grüße
    Frank

    Wenn du kritisiert wirst, musst du etwas richtig machen, denn es wird nur derjenige angegriffen, der den Ball hat...!!! :teufel:

  • Hallo,


    Ich tauche mit einer 1Liter Stahlflasche am BP. Die Flasche hat 8cm Durchmesser und stört überhaupt nicht. Es war mal eine 200bar Saustoffflasche hat jetzt aber ein DIN 5/8 Ventil.
    Die Flasche reicht für 2-3 Tauchgänge bei 40m.
    Pro Tauchgang verbrauche ich so um die 50bar.



    Gruß Thomas Z.

  • Hi,


    kann mir mal wer erklären, warum beim tauchen nach DIR Argonflaschen aus Stahl keine verwendung finden? Ich meine eine 1L Stahlflasche auf der Linken Seite fällt ja wohl kaum ins Gewicht, wenn rechts z.B. ein Pro14 Tank hängt, oder?!


    Grüße
    Chris

    :kniefall:Königreich Württemberg - furchtlos und treu :kniefall:

  • Quote

    Original von bausch66
    hi
    dir kommt aus amerika, und in amerika wird alu verwendet und das rundherum.


    Ich schließe mich meinem Vorredner an :) Die Frage können Dir sicher nur wenige wirklich sinnvoll beantworten. Eine ähnliche Frage ist die nach den Unterschieden im Auftriebs-/Trimmverhalten von 80cuf vs. 10l Alu's. Eigentlich bleibt hier nur der dicke Hals bei den alten 10ern übrig - naja und ein runder Liter mehr Volumen.
    Ernsthaft wäre hier bei der ausbalancierten Ausrüstung anzusetzen .... Viel Spass !


    Olaf

  • Quote

    Original von OlafK
    Die Frage können Dir sicher nur wenige wirklich sinnvoll beantworten.


    Vielleicht deshalb, weil schon die erste Annahme, dass die kleinen Stahlpullen keine Verwendung finden, nicht richtig ist. Auch wenn ich zu den Alunutzern gehöre, sehe ich immer wieder die kleinen Stahlflaschen im Einsatz.


    Wenn man sich die Spezifikationen der kleinen Pullen ansieht, stellt man fest, dass die Aluflaschen (0,85l) gegenüber den Stahlflaschen (1L) einen minimal geringeren Abtrieb aufweisen. Die gefüllte Stahlflasche schlägt im Süßwasser noch mit knapp einem Kilo zu Buche, während die Aluflasche etwas über 300gr ausmacht. Das macht einen Unterschied von nicht mal 700gr. Das spricht in unseren Breiten ja wohl kaum gegen die Verwendung der Stahlflasche, oder? Ich meine, wir hatten gerade an anderer Stelle im Forum eine Diskussion über Alu- und Stahl-Tariergasflaschen. Mag jeder seine eigenen Vorlieben finden...

  • Hi,


    wie Mariiie schon schrieb, ging ich von einer falschen Annahme aus... Sorry :O


    Grüße
    chris

    :kniefall:Königreich Württemberg - furchtlos und treu :kniefall:

  • Quote

    Original von Mariiie
    Ich meine, wir hatten gerade an anderer Stelle im Forum eine Diskussion über Alu- und Stahl-Tariergasflaschen. Mag jeder seine eigenen Vorlieben finden...


    Hallo Maren,


    Du meinst richtig. Und genau da wurde wieder mal wenig zur Klärung der Frage, warum denn nun die Aluflaschen zum Teil auf einen Sockel gestellt werden beigetragen. Es ist nunmal Fakt, daß einige die Alu = gut + Stahl = böse Geschichte propagieren. Aber dies passiert halt zu 99% ohne nachvollziehbare Nennung der Gründe. Der negative Einfluss auf die Trimmung kommt wohl eher aus dem Reich der Fabeln und Mythen ...
    Deinen letzten Satz würde ich auch so unterschreiben.
    Im Endeffekt ist die Alu oder Stahlfrage bei der Argonpulle nur ganz selten "kriegsentscheidend". Der Einfluss auf die Tarierung (immer gleiches Volumen und Fülldruck vorausgesetzt) ist sicher schon eher ein Fakt welcher sich negativ für die Stahlpulle auswirken kann. Da Du ja einen fundamentalen Kurs besucht hast solltest Du da evtl. auch noch etwas Input liefern können.


    Olaf

  • Hi,


    ich stehe jetzt auch vor der Kaufentscheidung. Bei mir gibts einmal eine 1l Stahl- und eine 0,85l Aluflasche zur Auswahl. Welche würdet ihr bevorzugen?


    Grüße
    Chris

    :kniefall:Königreich Württemberg - furchtlos und treu :kniefall:

  • Quote

    Original von Chris89
    Hi,


    ich stehe jetzt auch vor der Kaufentscheidung. Bei mir gibts einmal eine 1l Stahl- und eine 0,85l Aluflasche zur Auswahl. Welche würdet ihr bevorzugen?


    Grüße
    Chris


    Eine 14cf LP :D


    Ne im Ernst: Ich besitze neben der 14cf (zum Befestigen am Doppelpaket) welche ich am Liebsten tauche noch eine 1l Stahl und eine 0,47l Stahl Argonpulle, welche ich jeweils am BP befestige und beide merkt man (ich) überhaupt gar nicht!


    Zu Deinem Fall:
    Die 1l Stahl hätte halt ein Muggeseggele mehr an Gas! Am Besten Probe tauchen und wenn Du keinen Unterschied feststellen kannst, dann nimm die 1l Stahlpulle! Ich bin der Meinung dass in diesem Fall die Frage Alu/Stahl nicht wirklich kriegsentscheident ist!


    Um noch einen anderen Gesichtspunkt aufzugreifen:
    Du solltest Dich noch fragen wie, wo und wann Du immer zum Füllen kommst! Denn genau diese Fragen haben bei mir dazu geführt, dass ich mich für die "Große" 14cf zu entschieden habe.

  • Mion,


    ich plane mittelfristig die Anschaffung einer Argonkanne. Da ich mir etwas Spielraum gönnen möchte habe ich eine 1,5l Flasche ins Auge gefasst. Die Frage, die sich mir jetzt nur stellt ist wo ich sie am besten anbringen soll. Mit den V4Tec Straps kann man auch 1,5l am Backplate anbringen. Allerdings wurde mir mitgeteilt (vom Halcyon Vertrieb in D), daß diese Konfiguration beim Stagehandling stören würde. Ist das Marketiggeschwätz, oder ist da was dran? Von anderen Tauchern habe ich mir sagen lassen, daß die Tankstraps die Ausbreitung des Wings negativ beeinflussen und damit die Wasserlage negativ beeinflussen würden. Das wäre mit Stages auch nicht grade toll.


    Noch tauche ich zwar nicht mit Stages, aber das steht auch auf der nahen ToDo Liste.


    Welche Straps würdet ihr bevorzugen und weshalb?


    Edit by Jako: Suche nach "Argon Straps" führt zu diesem Thread, der die meisten Fragen bereits beantworten könnte. Threads zusammengefügt.

  • Hi, bis zu einem Liter würde ich am Backplate anbringen, was grösser ist am Doppelpack. Das ganze Geschwätz mit Stagehandling, Wasserlage, Wingausbreitung ist Käse, jedenfalls aus meiner bescheidenen Efahrung heraus

  • Also ich kann Frank in Teilen bestätigen.


    Wasserlage, Stagehandling etc. wird, aus meiner Sicht, nicht durch die Argonflasche beeinträchtigt.
    Ich persönlich tauche eine 2l Stahlflasche (so was: http://www.fairmed.at/produkte…erstofffl-leichtstahl.php) - an der BP.
    Finde ich persönlich angenehmer, als am Doppelpack (dafür nutze ich die Halterungen von DirZone).
    Und die reicht in der Grösse auch mal für tiefere oder längere TG.
    Ansonsten halt für mehrere.....


    Befestigt ist die Argonflasche bei mir mit einem V4Tec Straps (gehen bestimmt auch andere :) ) und einem Bungee.
    Montage so wie hier: http://www.dir-austria.com/index.cfm?seite=argon


    Stört mich in keinster Weise an der BP, was evtl. daran liegt, das die (Leicht)Stahlflaschen vom Durchmesser schmaler sind als die AluKannen und so nicht sehr "auftragen", auch wenn das Wing mal etwas voller aufgeblasen ist.


    Just my 2cent
    Hoffe geholfen zu haben.


    Grüsse
    ROB