Trockikauf - Qual der Wahl

  • ich habe mich nach 6 monatiger überlegungszeit für einen d2g entschieden.


    es war eine sehr schwere entscheidung, da ich auf die firma etwas verärgert war.
    aber nach einem 1/2 sieht die sache dann auch wieder anders aus.
    meine gründe gegen den DUI (das geld hätte ich gehabt) waren, dass ich zu der meinung gekommen bin, dass der DUI nicht 3x besser ist als der d2g, offiziell aber 3x so viel kostet.
    dass der DUI in einigen punkten besser als der d2g ist, möchte ich gar nicht von der hand weisen, aber wie gesagt das war mir nicht sooo viel mehr geld wert.
    ich hatte mir von d2g einen testtrocki schicken lassen.
    für die bestellung (auf mas) bin ich dann aber hingefahren.
    ich habe nun den 3. tg mit meinem neuen anzug hinter mir. und er ist dicht.
    zumindest nachdem das richtungsventiel vom pv richtig rum eingesetzt wurde, also erst 2 trockene tg´s :-D
    die fertigung ist komplett in jüchen. die optik der gesealten nähte - na ja - aber wie mela auch schon schrieb, hauptsache er ist dicht.
    was sich noch auf dauern beweisen muss ist die scooterverstärkung, denn so eine variante habe ich noch nie gesehen. nach einer telefonischen erklärung kommt es mir aber logisch vor.
    erklären kann das hier jetzt aber nicht.
    nachdem über diese firma sehr viel schlechtes geschrieben wurde und meine eigene erfahrung auch nicht gerade positiv war, hatte ich schon mit allem möglichen gerechnet,aber bisher bin ich mit meiner entscheidung zufrieden und ich hoffe dass das auch so bleibt.
    ich denke d2g hat mittlerweile ein gutes, konkurrenzfähiges produkt auf dem markt, bei dem das preis- leistungs- verhältnis stimmt.


    liebe chrissi, ich wünsche dir viel spass ;) bei der entscheidungsfindung. lass dir lieber etwas mehr zeit und sein dann aber auch überzeugt.


    grüsse
    anke

  • Guten Abend Mädels und Jungs!


    In unseren Kreisen sind einige URSUK HL-CORDURA sowie HL unterwegs und keiner der Anzüge war jemals gleich nach den ersten Tauchgängen undicht, so dass sie gleich wieder zur Garantie-Reparatur mussten.


    Einzige Undichtheiten ergaben sich durch ungeschickte Handhabung oder Zerstörung beim Wrack tauchen. (sprich Beschädigung durch Selbstverschulden)


    Mittlerweile sind es über 100 Anzüge welche bei uns im Umlauf sind und alle Leute sind bestens damit zufrieden.
    URSUK ist immerhin kein Neuling auf dem Markt und diese Firma hat 40 Jahre Erfahrung in der Herstellung von Überlebens- und Trockentauchanzügen für härteste Bedingungen.


    Gruß


    Infos im taucher.net unter hersteller


    Gruß

    Tom


    only if you are prepared to walk outer the limits, you are able to understand the rouls in our life!

  • Ich tauche einen Otter Britannic. Preislich ist er ziemlich mittig zwischen dem D2G und nem DUI anzusehen.


    Prinzipiell ist der Anzug ok, die Verarbeitung ist gut, keine nennenswerten Probleme damit.
    Die Beintaschen jedoch sind auf der Vorderseite bei Otter, das stört mich mitlerweile, wären sie aussen, wäre es besser, da man speziell wenn man Stages mitführt nur sehr erschwert an die linke Beintasche kommt.


    Momentan sehe ich es so, dass mein nächster Trocki ein DUi 350 TLS wird mit einigen Extras. Auch wenn der D2G als Konkurrenzprodukt gehandelt wird, so kommt er für mich kaum in Frage. Klar, der Preis ist super, aber ich traue dem Anzug nicht viel zu.


    Alternativ zu einem DUI gibt es derzeit für mich eigentlich nichts....

  • beim ursuk war bei mir das problem, dass ich den nirgends anschauen und/oder testen konnte.
    ich hatte hamburg angeschrieben und hätte den anzug auf der boot anschauen können, das war mir einfach zu weit ;)
    somit ist der leider bei mir aus dem relevant-set gefallen.
    vielleicht gibt es aber bei dir in der nähe einen shop, der die anzüge vertreibt, denn der ist bestimmt auch ein überlegung wert.
    auch den aqua 3 würde ich mir mal anschauen.


    grüsse
    anke

  • hi
    Ich tauche seit Jahren den Northern Diver Cortex Trocki als Massanfertigung und habe überhaupt keine Probleme mit dem Teil gehabt, die ich nicht selbstverschudet habe( Wie Loch im Knie)
    Ist absolut robust und widerstandsfähig. Und sicherlich eine Preisalternative . Dui habe ich nach reichlich Problemen mit Verarbeitung abgeschafft.
    Tom

  • Quote

    Original von Mariiie
    Live habe ich so einen Anzug bislang noch nicht gesehen.


    Mensch Maren, was hast du denn die ganze zeit auf der boot in Düsseldorf gemacht? Da waren die Sachen doch alle zum Anfassen da.

  • Hallo Naias,
    kann mich Frank2007 nur anschließen. Habe die aktuelle Version des Explorers von d2g und bin vollstens zufrieden. Böse Zungen behaupten zwar dass die neuen auch undicht werden, ich habe aber noch nie jemanden getroffen der das bestätigen konnte. Wenn das Gezeter am See losgeht sind es immer die alten Anzüge. Darüber hinaus hat man auch schon öfters gehört dass Dui ebenfalls nicht bei allen Serien sooo toll verarbeitet ist. Das Preis-Leistungsverhältnis beim Explorer stimmt und der Service bei Horst ist gut.

  • Quote

    Original von Robert
    [Hi Frank,


    und das ist nun schon der zweite DUI Anzug der so gut hält.
    Auch die Materialauswahl und verarbeitung scheint mir bei DUI höherwertig zu sein.
    Gruß
    Robert


    Hi Robert, dann hast Du echt Glück.
    In meinem Bekanntenkreis und bei mir ist es so, dass die Manschetten des DUI genauso porös werden, wie die der anderen Anzüge.


    Der DUI hat auch nach zwei Jahren schonmal die eine oder andere Undichte und nach 4 Jahren iwird die Dehnbarkeit des Materials schlechter.


    Klar, habe in den 4 Jahren was zugenommen, aber nicht an den Füssen :-))


    Dann kommt noch der Reparaturpreis hinzu, der beim DUI-Dealer meines Vertrauens ca doppelt so hoch ist, wie beim Explorerhändler meines Vertauens :D

  • Zunächst schon mal viiielen Dank für eure Meinungen :kniefall: - es sich Hersteller genannt worden, von denen ich noch nie was gehört habe... aber somit habe ich einen Ansatz und kann im Internet mich weiter erkundigen bzw. Modelle, Preise ect. und werde den ein oder anderen wahrscheinlich mal per PN was dazu fragen :O


    Ich werde mir mit der Entscheidung noch Zeit lassen, denn wie Anke schon gesagt hat - ich will dann von der Wahl überzeugt sein =) Denn klar, ein DUI is verdammt teuer - aber es is halt auch n DUI :teufel: und so richtig loslassen tut er mich nach den Probetauchgängen nimmer!


    Demnach werde ich schaun, ob es eine Alternative für mich gibt (mit der ich auch zufrieden bin) oder ob ich doch die letzten Reserven zusammenkratze und mich für den DUI entscheide... Nur eines steht für mich fest: der nächste Trocki soll mich dann mindestens 10 Jahre begleiten :-D

  • Hi Chrissi,


    ich tauche einen DUI CF 200 und wuerde ihn mir wieder kaufen.
    Berweglichkeit ist im Vgl. zu meinem Kallweit (Trilaminat) deutlich besser.
    Auch ist der Anzuig einen Tick waermer als ein Trilaminatanzug. Wuerde allerdings keine Turbo soles sondern Rock boot nehmen.


    http://taucher-net.de/edb/DUI_CF_200_a5402.html


    Habe zwischendurch auch mal den GNT Probe getaucht.Wenn jemand hauptsaechlich flache TG´s macht, wuerde ich den Anzug mal Probe tauchen.


    http://www.most-ev.de/reports/2004/gnt_anzug.php



    Ursuk kann man Probe tauchen, bei Bedarf frage ich jemanden von unserm Verein, der es vor dem Kauf gemacht hat, wo.


    Gruesse Anne

    "Ich bin wie ich bin. Die einen kennen mich, die andern können mich"
    Konrad Adenauer
    DWDD :engelNX:

  • Quote

    Original von Anna:
    Ursuk kann man Probe tauchen, bei Bedarf frage ich jemanden von unserm Verein, der es vor dem Kauf gemacht hat, wo.


    Oh ja, das wäre toll, wenn du da mal nachfragen könntest! :kniefall: Habe mir jetzt schon ein paar Berichte und Meinungen zu den Ursuk-Anzügen durchgelesen und die waren durchweg positiv!

  • Quote

    Original von Naias
    Oh ja, das wäre toll, wenn du da mal nachfragen könntest! :kniefall: Habe mir jetzt schon ein paar Berichte und Meinungen zu den Ursuk-Anzügen durchgelesen und die waren durchweg positiv!


    mache ich, entweder sehe ich ihn am WE beim Vereinstauchen oder schicke ich ihm naechste Woche eine p.m.


    Gruesse Anne

    "Ich bin wie ich bin. Die einen kennen mich, die andern können mich"
    Konrad Adenauer
    DWDD :engelNX:

  • Hi Chrissi, :hello:


    auch ich stehe seit fast einem Jahr vor dem gleichen Problem wie Du. Ein neuer Trocki, ein Trilaminat, muß her. :-D
    Klar habe ich in dieser Zeit schon ein paar DUI`s getestet und für mich seht fest.....einzigartig! =)
    Auch für mich ist es eine Kostenfrage. Darüber möchte ich aber bitte nicht diskutieren. ;)
    Auf der Boot habe ich mich nun mit Santi, Kallweit und URSUK auseinandergesetzt. Getestet habe ich noch keinen der drei Anzüge selbst. Den URSUK konnte ich schon bei zwei Tauch-Buddy`s in Augenschein nehmen. 8)
    Ganz besonders hat, in persönlicher Begleitung eines kompetenten Members, mir der Santi gefallen. Das Prospekt habe ich vor mir liegen.
    Allerdings möchte ich für den Kauf keinen "Taler" mehr ausgeben bevor ich so einen Anzug getestet habe. Vielleicht kann mir der Eine ;) oder die Andere dazu brauchbare Hinweise geben. =)
    Ansonsten halt weiter sparen, sparen und noch einmal sparen.......


    Elke das kleine abtauchende Seepferdchen

  • Hi,
    ich bin bis vor kurzem mit einem Neoprentrocki von Seemann unterwegs gewesen und war immer sehr zufrieden. Jetzt bin ich auf einen Trilaminat-Tocki mit Teleskop System umgestiegen ( Seemann Extender BMS). War damit zwar erst einmal tauchen aber ich fand den Anzug richtig gut :D (u.a. Bewegungsfreiheit). Und der Preis liegt unter 1000 €. Testbericht

  • ich würd mal sagen einmal DUI immer wieder DUI.


    wüsst nicht was anders haben möchte, an meinem.


    Bis auf die Cave Edition und 2 Beintaschen, aber das liebe geld :zeter:

  • Hat jemand von euch Erfahrungen mit den Marken BARE und Northern Diver?
    Die sollen beide von der Qualität recht gut sein, aber ich hab da bisher weder einen gesehen noch kenne ich jemanden, der so einen hat!

  • Quote

    Original von Naias
    Hat jemand von euch Erfahrungen mit den Marken BARE und Northern Diver?
    Die sollen beide von der Qualität recht gut sein, aber ich hab da bisher weder einen gesehen noch kenne ich jemanden, der so einen hat!


    unsere ersten Trockis waren von Bare. Qualitaet und Service gut. Stiefel sehr robust, Marke "ich kann damit Bergsteigen". Man muss allerdings schauen welche Flossen von der Groesse her passen.


    War Chrushed Neoprener, Problem Material zwar robust, aber in dem Trocki war man total unbeweglich, Ventile alleine zudrehen, keine Chance. Insges. " Michelinmaennchenfeeling".


    U.U. bei wet und dry fragen, ("Bodenseenaehe") ob man noch die Trockis Probe tauchen kann. War moeglich, ob es jetzt noch ist, weiss ich nicht.


    Gruesse Anne

    "Ich bin wie ich bin. Die einen kennen mich, die andern können mich"
    Konrad Adenauer
    DWDD :engelNX:

  • Quote

    Original von Naias
    Hat jemand von euch Erfahrungen mit den Marken BARE und Northern Diver?
    Die sollen beide von der Qualität recht gut sein, aber ich hab da bisher weder einen gesehen noch kenne ich jemanden, der so einen hat!


    Naja... wir kennen uns zwar noch nicht, aber... :O :D


    Also ich tauche einen Bare Trilam Pro Light, bin insgesamt bisher zufrieden. Muss dazu sagen, dass ich nicht die Wahnsinnserfahrung hab. Beweglichkeit ist gut, sehr angenehm finde ich übrigens die Neoprenhalsmanschette, weil man die bequem anziehen kann und es schön warm ist. =)


    Einen Northern Diver hatte ich im Trockikurs auch mal probiert, aber damit war ich nicht zufrieden. Insgesamt zu steif und mir wohl auch ein bisschen zu groß.


    Sollten wir es denn mal schaffen, uns kennen zu lernen, kannste Dir meinen Trocki ja mal ansehen. :-D


    LG
    Jako