Posts by Tauchbaer

    Moin,
    ich hab den See nicht selbst gesehen, aber da sogar auf der Außenalster noch eine Eisdecke existiert, wird der (stillstehende) Hohendeicher See vermutlich erst recht nicht eisfrei sein. Fazit: Sicherheitsleine mitnehmen :)

    Quote


    Ich möchte aber bitten diesen Artikel stehen zu lassen. Für mich repräsentiert das einen gewissen Querschnitt der gerne etwas fordert aber nicht bereit ist etwas zu tun.


    Zustimmung! Jeder sollte seine Meinung äußern dürfen, aber Du hast es gut auf den Punkt gebracht.


    Ich denke, wenn man von einer Randgruppensportart (=Tauchen) eine kleine Splittergruppe (=Eistauchen) darstellt, dann darf man nicht erwarten, dass im Notfall ne profesionelle Hundertschaft mit Spezialgerät nach 5 Minuten vor Ort ist...


    Außerdem hat der Mod bestimmt schon seine Hand auf dem "Tauchunfälle-diskutieren-wir-nicht-Knopf" :)


    VG
    Tauchbär.

    Tja, was können Taucher gegen die Meerverschmutzung tun?
    Was können Alpenwanderer gegen das Abschmelzen der Gletscher tun?
    Was können Mountainbiker gegen das Abholzen der Wälder tun?
    Was können Segelflieger gegen die Luftverschmutzung tun?


    Antwort: Zuhause bleiben und keine Kinder bekommen. Die meisten Umweltprobleme sind, wenn man sie zurückverfolgt, durch die Überbevölkerung verursacht. Darüber nachzudenken ist aber anscheinend politisch umbequem - jedenfalls in DE.


    Das Problem an dem ganzen Plastikmüll ist garnicht mal das Plastik an sich, sondern die Hormonaktivität der enthaltenen Stoffe. Plastik gelangt unvermeidlich in den Nahrungskreislauf und viele enthaltene Chemikalien wirken auf das Hormonsystem der Tiere, vielleicht habt Ihr schon mal gehört, dass Eisbären immer öfter Zwitter gebären - das Plastik ist in der Nahrungsmittelkette also schon weit gekommen. Auch die Menschen werden nachweislich unfruchtbarer. Vermutlich wird sich damit das o.g. Grundproblem irgendwann von selbst lösen... das wäre doch sehr elegante Methode der Natur, sich des Gastes Mensch zu entledigen... Ob das wirklich so kommt, werden wohl nur Eure Kinder erfahren...


    Jetzt noch 'ne Antwort für alle die, die das hier Gefaselte für Blödsinn halten: Nicht nur den eigenen Müll einsammeln und bei der Hin- und Rückfahrt früh hochschalten.


    B.

    Quote


    Da ich noch Anfänger bin, sollte es nicht zu anspruchsvoll sein. Mir persönlich reicht ein Tauchen an einem Hausriff und gelegentlich mal eine Bootstour.
    Mit mir werden auch Nichttaucher dabei sein. Dementsprechend sollten die Mitreisenden nicht zu kurz kommen. Es sollte also ggf. etwas Abwechslung angeboten werden. Wir dachten da an einen oder vielleicht auch mehrere Ausflüge.


    Hurgahda ist für Nichttaucher nicht so interessant. Es gibt nur Hotels und - Wüste :) Das Hauswrack ist nur für 1 Std. interessant, sonst ist dort Bootfahren angesagt :) Meine Meinung zu Hurghade: Zum Tauchen perfekt - für Nichttaucher eher nicht so. Dann fahrt besser auf die Sinai-Halbinsel.

    Moin Ronny,


    ja, auch für die 450D gibs wasserdichte Gehäuse, siehe Link oben.


    ja, auch eine DSLR hat einen Autofokus :) Falls Du "Lifeview" meinst, ja, hat die 450D, ist aber langsam und nicht empfehlenswert.


    leider schreibst Du nicht, was und mit welchen Objektiven Du so fotografieren möchtest. Falls Du die 450D nur mit dem Standard-Objektiv nutzen willst, so empfehle ich Dir eher, eine Bridgekamera mit festem Objektiv zu nehmen oder bei der IXUS zu bleiben.


    UW-Fotografie ist noch komplizierter als ÜW :) Meistens hast Du wenig Licht und ohne externe Blitze kommst Du nicht weit, das sind weitere beträchtliche Investitionen.


    Ich würde meine 450D jedenfalls ungern mit ins Wasser nehmen, dazu hab ich meine alte IXUS :)


    Gruß
    Tauchbär.

    Solche Vorkommnisse gibt es in Hemmoor ja leider mit trauriger Regelmäßigkeit...


    Darf ich vorsichtig fragen, wieso man ein komplettes Tauchgerödel umbeaufsichtigt am Einstieg stehen lässt? Hemmoor ist ja dafür bekannt, dass dort gerne mal was wegkommt...


    Gruß
    Braunbär

    Quote


    Ich werde mich dann jetzt vorbeugend für die zukunft mal schlau machen ob es sowas wie Tauchertropfen gibt........oder weiß jemand was?
    Die Bundeswehr soll änliches haben.......


    Die Bundeswehr hat doch U-Boote.


    Spaß beiseite. Nach dem Tauchen die Ohren mit sauberem Wasser ausspülen. Entweder für Freaks die genannte Ehm'sche Lösung oder ganz einfach Babyöl in den Gehörgang auftragen.


    Tauchbär.

    Die rot-weiße Taucherflagge ist leider recht sinnfrei, wenn man als Taucher dem Schiffsverkehr seine Anwesenheit mitteilen möchte.


    Warum? Ganz einfach, denn die (hier in DE) offizielle Taucherflagge ist BLAU-WEISS, eben die "alpha"-Flagge, steht ja so auch im Thread-Titel. Wenn man vom Boot aus taucht, sollte das Boot die Alpha-Flagge setzen - andere Schiffsführer haben dann ausreichend Abstand zu halten - tun sie es nicht: WaschPo rufen. So wird es auch bei den Bootsführerscheinen gelehrt. Leider sind die die meisten Flaggen aus dem Tauchladen rot-weiß... es gibt aber auch blau-weiße, einfach mal schauen und durchfragen...


    Die kleinen Flaggen sind leider meist auch noch so klein, dass man die bei etwas Seegang garnicht mehr sehen kann...


    VG
    vom Tauchbär

    Moin,
    ich würd auch gern mal wieder tauchen :)
    bin aber noch bis Ende April mit Laufen beschäftigt, würde mich danach gerne mal bei Euch irgendwo einklinken :)
    LG
    Tauchbär

    Quote

    Original von FrankPB
    Was sollte man sich für einen Rechner kaufen


    Ich bin mit dem Intel CoreDuo ganz zufrieden... ne, Spaß beiseite:


    Leider schreibst Du überhaupt nichts über das Einsatzgebiet des Computers und was Du für Ansprüche stellst, von daher ist eine vernünftige Antwort auf Deine Frage von vornherein unmöglich.


    Ich selbst habe den Suunto Gecko, der ist Nitrox-tauglich und hat alles, was man braucht. Wer Extras wie Licht, Auswertung am PC oder gar Gaswechsel machen möchte, muss entsprechend tiefer in die Tasche greifen.


    Tb.

    Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von diesem Thread, allen Tauchern und allen Menschen auf der Welt. Ich bin nicht verantwortlich für den Inhalt, meine Beiträge, überhaupt alle Beiträge, trübes Wasser, und der Ironie in diesem Beitrag.
    Hochachtungsvoll
    Dr. aquam. Tauchbär.

    Quote


    Wenn ich aber so darüber nachdenke....die Kollegen in dem Film "OpenWater" wären um ein Handy froh gewesen.... 8o


    Naja, selbst mit guten Bedingungen ist bei spätestens 20 Seemeilen Landentfernung Schluss mit Telefonieren :)


    Aber wäre doch ne gute Idee, wenn man in Hemmoor in der Luftblase unter dem Rüttler ein Festtelefon installieren könnte - muss man halt nur ein paar Münzen in Jacket haben.


    Gruß
    Tauchbär